07.10.2016

Studioluft schnuppern bei Greifswalds Offenem Kanal

Der Lokalsender radio 98eins lädt am 7. Oktober 2016 zu unverbindlichem Austausch, Musikhören und zu Studioführungen in die Friedrich-Loeffler-Straße 28

Mit dem Beginn der neuen Sendeperiode öffnet Greifswalds Radiosender radio 98eins traditionell interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Tür und lädt zum Informationsaustausch und zu Studioführungen ein.

So kann in der ersten Semesterwoche, am Freitag, den 7. Oktober 2016, das Funkhaus in der Friedrich-Loeffler-Straße 28 ab 10 Uhr erkundet und bei einer vierstündigen Livesendung im Sendebetrieb erlebt werden. Die Sondersendung wird von 12 bis 16 Uhr ausgestrahlt.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, bei entspannter Musik und Grillwaren mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und sich über die Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, zu informieren.

„Der Tag der offenen Tür bietet den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, den Sendebetrieb hautnah mitzuerleben, Fragen zu stellen, sich über die ehrenamtliche Arbeit des Offenen Kanals zu informieren und sogar selbst einmal probeweise hinter dem Mikrofon zu stehen“, so Dennis Kley, Vorstandsvorsitzender des radio 98eins e.V., welcher sich auf zahlreiche Besucher und kreative Ideen freut.

Tag der offenen Tür bei radio 98eins
Wann: Freitag, 7. Oktober 2016, 10-18 Uhr, Sondersendung ab 12 Uhr
Wo: Friedrich-Loeffler-Straße 28, Greifswald; 98,1 MHz und Livestream

Informationen zu Verein und Sender:
radio 98eins ist das Lokalprogramm für Greifswald des radio 98eins e.V. im Rahmen des Offenen Kanals Hörfunk der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und in Kooperation mit NB-Radiotreff 88,0, finanziert mit Mitteln der Medienanstalt, des Studentenwerkes Greifswald und der Studierendenschaft
der Universität Greifswald.
Ansprechpartner: Christopher Arnold, pr@radio98eins.de

PM "Studioluft schnuppern bei Greifswalds Offenem Kanal" (173 KB)