19.10.2011

Medien - die heimlichen Miterzieher

Der Einfluss der Medien auf unsere Kinder

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern setzt ihr Engagement in der Medienbildung fort. Seit diesem Monat gibt es in den Offenen Kanälen des Landes, die sich in Trägerschaft der Medienanstalt befinden, eine neue Veranstaltungs-Reihe, in der fachkundige Referenten über Chancen und Gefahren zum Beispiel des Internets, aber auch anderer Medien aufklären.

Die zweite Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Stine & Malte, dem Familienmagazin für die Mecklenburgische Seenplatte (Herausgeberin: Angela Kuboth), am

Mittwoch, den 19. Oktober 2011,
von 19.30 - 21 Uhr
im Offenen Hörfunkkanal der Medienanstalt M-V
NB-Radiotreff 88,0; Treptower Straße 9; 17033 Neubrandenburg

statt. Sie wendet sich in erster Linie an Eltern, Pädagogen und Tagesmütter, aber auch an alle sonstigen Interessierten. Die Veranstaltung heißt „Medien – die heimlichen Miterzieher. Der Einfluss von Radio, TV und Internet auf unsere Kinder“.

Was genau?

Schon lange begleiten uns die modernen Medien durch den Alltag. Sie sind fester Bestandteil unseres Lebens geworden und aus keiner Familie mehr wegzudenken. Doch wie wirken Radio, Fernsehen, Internet, Werbung, Handys und Computerspiele eigentlich auf Kinder und Jugendliche? Welchen Einfluss haben sie in der Erziehung? Sind sie nur Begleiter oder doch „heimliche Miterzieher“ in unserer Gesellschaft?
Welche Vor- und Nachteile die Medien haben und wie man sie bewusst einsetzen kann, diskutiert der Referent David Tripphahn mit Ihnen. David Tripphahn studiert Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung in Neubrandenburg und leitet seit einem Jahr medienpädagogische Projekte beim Offenen Hörfunkkanal NB-Radiotreff 88,0.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an einer Führung durch die Räumlichkeiten des Offenen Kanals teilzunehmen.

Die Veranstaltung wird vom Jugendamt als Weiterbildung für Tagesmütter anerkannt.

Anmeldungen sind erbeten.
Bitte per E Mail an 880@nb-radiotreff.de oder telefonisch unter 0395-581910.

Hintergrund:
Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) ist Trägerin der Offenen Kanäle in Mecklenburg-Vorpommern. Der Offene Kanal in Neubrandenburg (NB-Radiotreff 88,0) sendet seit 1996. Dort kann jede Bürgerin und jeder Bürger aus Mecklenburg-Vorpommern kostenlos Radio-Seminare besuchen, Technik entleihen und anschließend Radio-Beiträge produzieren. Bei NB-Radiotreff 88,0 gibt es zahlreiche Veranstaltungen, in denen Medienbildung und Medienkompetenz – Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts – vermittelt werden. Der Offene Kanal Neubrandenburg ist ein Bürgerradio und Medienbildungs-Zentrum.