21.09.2012

Lokal-TV-Tag 2012

Derzeit werden die TV-Übertragungswege digitalisiert. Dabei geschieht die eigentliche digitale Revolution für den Zuschauer fast unbemerkt. Auch lokale TV-Veranstalter haben ihre Produktionsweise grundlegend erneuert oder sind noch dabei. Digitale, bandlose Produktion, file-basierter Workflow, Multi-Plattform-Strategien – immer mehr Sender stellen sich auf die neuen Möglichkeiten ein, die das Internet und wachsende Bandbreiten bieten. Neben den klassischen Kabel-TV-Magazinen entstehen neue Produkte – für die Zuschauer und für Werbekunden.
Welche das sind, was noch kommen kann und wie man damit Geld verdienen kann – das sind die Leitfragen für den diesjährigen Lokal-TV-Tag, den die Medienanstalten Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wieder gemeinsam mit den Veranstaltern durchführen.

Parallel zum Tagungsprogramm bieten wir einen Technik-Workshop an. In diesem haben die Macher - Redakteure, Sendeplaner, Redaktionsleiter - von Lokal-TV Gelegenheit, sich mit der erweiterten Aufgabenstellung digitaler Sendeplanung zu befassen. Was sind Metadaten? Wozu brauche ich sie? Wie entstehen Metadaten ohne großen Zusatzaufwand?

Programm_Lokal-TV-Tag_2012 (418 KB)