18.04.2013

Medienkompetenz-Preis M-V 2013 geht nach Bützow und Rostock

Medienkompetenzpreis

Die zwei besten Projekte ausgezeichnet

Der von der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ausgelobte Medienkompetenz-Preis M-V 2013 ist am Nachmittag im Theater im Stadthafen Rostock vergeben worden.
Ausgezeichnet wurden in der Kategorie „Außerschulische Projekte“ das Filmteam des PferdemarktQuartier - Kultur und Region e.V. in Bützow für das Jugendfilm-Projekt „Es lebe … !?“.

Inhalt: Sechs Jugendliche (Alter: 15 bis 17 Jahre) aus verschiedenen Bützower Schulen erkundeten filmisch die Geschichte eines Platzes in ihrer Stadt, der vorher kaum beachtet wurde. Im Rahmen eines Zeitensprünge-Projektes befragten sie Bürgerinnen und Bürger zu ihren Erlebnissen mit und um den Pferdemarkt. Die Jugendlichen verschafften sich mit ihrem Film Gehör und regten eine Diskussion in ihrer Stadt über die Bedeutung und Sichtweisen der Jugend an. Nach der Film-Premiere in Bützow am 31. Januar 2013 erhielten die Jugendlichen viele Rückmeldungen, die der Idee, neue Film-Projekte mit historischem Hintergrund umsetzen zu wollen, Schwung verliehen. An allen Schritten dieses Medien-Projektes waren die Jugendlichen hauptverantwortlich und selbsttätig beteiligt. In Teams mit eigenen Aufgabenbereichen führten sie beispielsweise Zeitzeugen-Gespräche, recherchierten die Historie, realisierten die Film-Dramaturgie und die technische Umsetzung.

In der Kategorie „Schulische Projekte“ wurde ausgezeichnet das Förderzentrum an der Danziger Straße (Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen) in Rostock für das Web-2.0-Projekt „APP-Musik“.

Inhalt: „Kein Handy im Unterricht!“ – ein Satz, den viele Schülerinnen und Schüler immer wieder hören. Doch dieses Projekt stellte den Einsatz von Smartphones und Tablets in den Mittelpunkt des Musik-Unterrichts einer 8. Klasse. Die Jugendlichen lernten in Kleingruppen den kreativen Umgang mit verschiedenen Apps und produzierten digital eigene Musikstücke. Die Apps bieten die Möglichkeit, auch ohne „herkömmliche“ Instrumente (wie Klavier, Gitarre oder Drumset) musizieren zu können und somit ein aus dem Alltag von Jugendlichen nicht mehr wegzudenkendes Medium kreativ zu nutzen. Zur Dokumentation des Projektes und der Arbeits-Ergebnisse wurden ebenfalls durch Schülerinnen und Schüler zusätzlich Film- und Fotoaufnahmen gemacht und aufgearbeitet.

Weiterhin vergab die diesjährige Preisjury einen Sonderpreis, gestiftet von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern. Der Sonderpreis ging an die Regionale Schule „Anne Frank“ in Tessin (Landkreis Rostock) für das Video-Projekt „Der Ausflug der Tiere“.

Mit diesem Sonderpreis, verbunden mit einem Preisgeld von 500 Euro, soll die medienpädagogische Arbeit an der Schule unterstützt werden.
Projekt-Inhalt: Schülerinnen und Schüler erstellen seit dem Schuljahr 2011/2012 in einer „Arbeitsgemeinschaft Medien“ Video-Beiträge (Animationsfilme, Spielfilme, Dokumentationen). Beispielhaft dafür ist der eingereichte Trickfilm „Der Ausflug der Tiere“. Vorrangig wird diese AG von Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klasse wahrgenommen. Neben der Vermittlung fundierter technischer Kenntnisse ist es erklärtes Ziel, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen kritischen Umgang mit Medien nahezubringen und das Vertrauen der Kinder und Jugendlichen in ihre Fähigkeiten zu stärken. Seit Herbst 2012 bestehen aufgrund der großen Nachfrage sieben Projekt-Gruppen, die an zwei Nachmittagen in der Woche an unterschiedlichen Video-Projekten arbeiten. Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler durch die Schulsozialarbeiterin und zwei Lehrer.

Hintergrund
Der Medienkompetenz-Preis M-V prämiert seit 2006 die innovativsten und nachhaltigsten Projekte, die Medienkompetenz modellhaft an Menschen aller Altersgruppen vermitteln.

Der Preis (dotiert mit jeweils 1.000 Euro) wird jährlich in zwei Kategorien vergeben:

     1. Für „Außerschulische Projekte“
         Vergabe: Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern
     2. Für „Schulische Projekte“
         Vergabe: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Der Medienkompetenz-Preis M-V wird traditionell zum Auftakt des Festivals im StadtHafen (FiSH) Rostock vergeben. 2013 hatten sich insgesamt 27 Projekte, darunter 12 außerschulische und 15 schulische, aus ganz Mecklenburg-Vorpommern um den Medienkompetenz-Preis M-V beworben. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.medientrecker.de/blog/Medienkompetenz-Preis/index.html.

PM_Medienkompetenz-Preis_2013_nach_Buetzow_und_Rostock (416 KB)