Projekte

11. Neubrandenburger Jugendmedienfest 2005

Latücht
Medienwerkstatt
Herr Holm-Henning Freier
Bienenweg 1
17033 Neubrandenburg

Projektinhalt:

Im Jahr 2005 wird der Verein zum elften Mal das "Neubrandenburger Jugendmedienfest" als Höhepunkt in der Jugendmedienarbeit der Stadt und Region Neubrandenburg im Programmkino Latücht und der Medienwerkstatt  veranstalten.

Vor dem Hintergrund der schnell wachsenden Bedeutung der Medien und deren vorläufiger Kulmination "Multimedia" ist die Förderung von Medienkompetenz in all ihren Spielarten zum Schlagwort geworden. Das Neubrandenburger Jugendmedienfest war, als es entstand, diesem Trend in unserem Land etwas voraus.  Diese Situation hat sich seither grundlegend gewandelt. Medien, Neue Medien, Multimedia und Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation in der Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts sind heute in aller Munde.

Aufsuchende Videoarbeit mit Kindern und Jugendlichen in ländlichen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern

Evangelische Akademie M-V
Studienleiter Jugendbildung
Herr Burkhard Schmidt
Hainholzstraße 59
18435 Stralsund

Projektinhalt

Als evangelischer Bildungsträger in Mecklenburg-Vorpommern, der bereits langjährige Erfahrungen in der Jugendvideoarbeit hat, kann die Evangelische Akademie M-V mit dem Projekt Aufsuchende Videoarbeit mit Kindern und Jugendlichen in ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns nicht nur auf Erfahrungen zurückgreifen, sondern auch an vielfältige Kontakte zu den Arbeitsformen und Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit in den jeweiligen Strukturen in Mecklenburg und Vorpommern anknüpfen. Das Projekt soll sich mit seinen Angeboten der inhatlichen Arbeit vor Ort in den jeweiligen Regionen und Strukturen angliedern und diese durch den selbst inszenierten Videofilm bereichern.

Zielgruppen sind die vorhandenen Kinder- und Jugendgruppen, die es im ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern gibt.

Förderung von Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen in Radio-Projekten

Mecklenburgische Literaturgesellschaft e.V.
Frau Dr. Gundula Engelhard
2. Ringstraße/Wiekhaus 21
17033 Neubrandenburg

Projektinhalt

Pegasus, das Literatur- und Kulturzentrum für Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommerns, zielt auf die Förderung von Medienkompetenz.

Für die bestehenden und geplanten Projekte ist der NB-Radiotreff, das Bürgerradio der Landesrundfunkzentrale M-v, in Neubrandenburg ein Glücksfall, da er sehr gute Produktions- und zugleich auch Sendemöglichkeiten bietet.

Angebote
  • Offenes Angebot - Radiomachen zum Anfassen für alle
  • Magazinssendungen - Kinder und Jugendliche gestalten Magazinsendungen zu frei gewählten Themen
  • Hörszenen - mit einfachen Mitteln Hörszenen erarbeiten
  • Hörspiel - Hörspielworkshop für Kinder und Jugendlicher, aber auch Schulklassen
  • Rundfunkkurs - Erlernen des Umgang smit der Studio- und Reportertechnik sowie inhaltliche Vorbereitung und Produktion von Sendungen
  • "Lufti" zum Hören - Literaturmagaziun der Jugendbuchkritiker
  • "Torwächtergeschichten" - Leseclub für Kinder von Kindern
  • Total verboten! Jungsein in der DDR - Jugendliche begeben sich auf Spurenssuche und gestalten eine Radiosendung. Dieser Kurs mit erstmals mit Schweizer Schülern durchgeführt.

Fernsehen aus der Medienwerkstatt

Latücht
Medienwerkstatt
Herr Holm-Henning Freier
Bienenweg 1
17033 Neubrandenburg

Projektinhalt

Bereits in den vergangenen Jahren war es mit Hilfe einer Investitionsförderung der LRZ möglich, den dringend erforderlichen Generationswechsel der Videotechnik auf die neue digitale Technikgeneration durchzuführen und damit die grundlegenden technischen Rahmenbedingungen für das Projekt "Fernsehen aus der Medienwerkstatt" zu schaffen. Durch eine fortgesetzte Technikförderung und entsprechende Eigenleistungen des Vereins ist es in den Folgejahren gelungen, das technsiche Angebot zur Produktion von Videos und TV-Sendungen zu komplettieren. Inzwischen ist es notwendig geworden, verschlissene Technik zu ersetzen. Dazu gehören Kamera-Akkus, Stative, Lampen, Mikrofon u.ä. Zur Verbesserung der Qualität der Tonaufnahmen bei Interviews soll ein DAT-Recorder angeschafft werden.

Zur Realisierung des Projektes in der angestrebten Breite und in der gewünschten Qualität bedarf es einer qualifizierten, organisatorischen, technischen und medienpädagogischen Betreuung aller Nutzergruppen.

Geschichte und Geschichten aus Vorpommern

StiC-er Theaterpädagogisches Zentrum
Mecklenburg-Vorpommerns
Herr Axel Zühlstorf
Frankenstraße 61
18439 Stralsund

Projektinhalt:

"Geschichte und Geschichten aus dem heutigen Mecklenburg-Vorpommern" soll es Jung und Alt ermöglichen bei der Erstellung von drei Filmen, unter der Leitung von jungen Filmschaffenden, das Medium Film und Fernsehen kennen zu lernen.

Die drei Filme sind als Serie konzipiert. Das Projekt soll sich über einen Zeitraum von drei Jahren erstrecken.

Hörfunkprogramm in Alten- und Pflegeheimen

Freundeskreis e.V. der
Schweriner Alten- und Pflegeheime
Herr Edmund Heuer
Perleberger Str. 20
19063 Schwerin

Projektinhalt

Seit Oktober 2003 gibt es das Hörfunkprogramm "Hörmax" für Bewohner von Schweriner Alten- und Pflegeheimen. Das Projekt wird von allen Beteiligten besonders aber von den Bewohnern der Heime sehr angenommen. Die "Programmmacher" sind mit eifer dabei, vervollkommnen die Arbeit immer mehr. Inzwischen konnten junge und ältere Menschen für diese Arbeit zur Verbesserung der Lebenssituation der älteren Menschen in Heimen gewonnen werden.

Kinder im Radio

Deutsche Gesellschaft für
das hochbegabte Kind e.D.
Regionalverband M-V
Frau Dr. Regina Dinse
Schulstraße 4
17237 Hohenzieritz

Projektinhalt

Innerhalb des Projektes "Kinder im Radio" beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler über einen längeren Zeitraum intensiv mit dem Thema "Musik wahrnehmen, hören und machen".

Gemeinsam werden die Teilnehmer ein Naturhörspiel herstellen und veröffentlichen. Der Frage nach der Wirkung von Musik können die Kinder durch eigene Experimente nachgehen, dabei werden alle Sinne angesprochen. Gedichte, Geschichten, eigene Erlebnisse und Erkundungen dienen als Vorlage für den Inhalt des Hörspiels. Drehbuchähnlich muss dieser von den Kindern erfasst werden.

Die Aufnahme und Präsentation des Hörspiels erfolgt in der lokalen Radiostation.

Medienkompetenz von Jugendlichen

Kinder- und Jugendfilmstudio Grevesmühlen
Jugendeinrichtungen NWM
Herr Dieter Kowalski
Ploggenseering 64
23936 Grevesmühlen

Projektinhalt

Vom 01.03. bis zum 31.12.2005 beabsichtigt das Kinder- und Jugendfilmstudio Grevesmühlen eine Videowerkstatt für Jugendliche und Erwachsene im gegensetigen Lernverbund durchzuführen. In einer Videowerkstatt soll versucht werden, zwei Generationen auf dem Gebiet der Videofilmarbeit zusammenzubringen. 

Die Videowerkstatt sollte mit einem "Auffrischungskurs" starten, wo die Jugendlichen ihren Eltern mit den medialen Gesetzen des Videofilmens vertraut machen und den neuesten Stand der Technik erklären.

Das gesamte Projekt wird von zwei erfahrenden Mitarbeitern des Studios über den genannten Zeitraum betreut.

Multimediawerkstatt Jabel

Ev.-Lutherische Kirchgemeinden Jabel
und Kirch Grubenhagen
Herr Pastor Schur
Ringstraße 10a
17194 Jabel

Projektinhalt

Die LRZ hat im vergangenen Jahr die Anschaffung von audio-visueller Studiotechnik gefördert. Im Jabeler Pfarrhaus ist so ein kleines "Filmstudio" entstanden. Es enstanden Videoprojekte, welche seit Februar im ROK-Tv gesendet werden.

Ziel der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist es, den kompetenten Umgang mit audiovisuellen Medien zu erlernen und eigene Videofilme zu produzieren.

Praktische Medienpädagogik - Videoarbeit mit Schülern und Jugendlichen - Multiplikatorenschulung

Mecklenburg-Vorpommern Film e.V.
Landesfilmzentrum
Herr Torsten Jahn
Bürgermeister-Hauptstraße 51-53
23966 Wismar

Projektinhalt:

Die in den vergangenen Jahren begonnene Multiplikatorenschulung zur Vermittlung von Medienkompenz bei Lehrern und Sozialarbeitern wird in diesem Jahr erstmalig unabhängig vom ausgelaufenen XenosMedia-Projekt am Landesfilmzentrum Wismar fortgesetzt und mit einem ausbildungszertifikat für "praktische Medienpädagogik" beendet. Etwa 12 Lehrer und Sozialarbeiter Mecklenburg-Vorpommerns werden ausgebildet.

Radiowerkstatt

förderverein LOHRO e.V.
Herren Steffen Pohl und Jörg Krempin
Margaretenstraße 43
18057 Rostock

Projektinhalt:

Das Projekt "Radiowerkstatt" dient der nachhaltigen Medienkompetenzvermittlung durch Bildungsveranstaltungen und Werkstatttage im Rundfunkbereich in Rostock und der Region.

Das Projekt gliedert sich in drei Etappen:

  1.  Ausbau der Runfunkwerkstatt
  2. Durchführung von Seminaren und Workshops
  3. Projektsicherung und praktische Radioarbeit

Sendestudio Radiowerkstatt

Kulturnetzwerk e.V.
Herr Ralph Kirsten
Gerberbruch 13b
18055 Rostock

Projektinhalt:

Das Projekt "Sendestudio" dient der Beschaffung von Audiostudiotechnik und der erstmaligen Beschaffung und Bereitstellung studiotechnischer Betriebsmaterialen für das "Sendestudio Radiowerkstatt". Das Projekt schließt an die Förderung der Radiowerkstatt im "Radiobaukasten" im Jahr 2004 durch Mittel der Medienkompetenz an und baut dieses auf Grund der Erfahrungen und der intensiven Nutzung zur vollwertigen Radiowerkstatt aus.

TV-Werkstatt und Schulprojekte 2005

institut für neue Medien
- TV-Werkstatt am rok tv -
Herr Dr. Klaus Blaudzun
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Im Zuge der engen Zusammenarbeit mit rok-tv und im Sinne der Begleit- und Beratungsfunktion der TV-Werkstatt für audiovisuelle Medienproduktionen konnten verschiedene Redaktionsgruppen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung unterstützt werden.

Im Verlauf der Projektlaufzeit wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich zur Aufgabe machte, eine Studie zur Machbarkeit von schulbezogener Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern zu erstellen. Dafür wurden nicht zur bildungsspezifische, schulstrukturelle und politische Rahmenbedingungen in Mecklenburg-Vorpommern recherchiert und geprüft, sondern ebenfalls schulische bzw. unterrichtsergänzende Medienbildung in anderen Bundesländern recherchiert.

Die Mitarbeiter der TV-Werkstatt am rok initiierten gemeinsam mit weiteren Kollegen des Instituts verschiedene Medienkurse an Rostocker Schulen, wie z.B. Trickfilm- und Videokurse, aber auch Fernsehkurse mit Schülern.

Nähere Informationen zu den einzelnen Redaktionsgruppen bzw. zu den durchgeführten Schulprojekten erfahren Sie unter www.ifnm.de.