Projekte

(Anders)Sein und Widerstand

Förderverein für demokratische Medienkultur e.V.
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Das Jugendmedienprojekt ging der Frage nach Verfolgung und Ausgrenzung bis hin zur Vernichtung von anders gestalteten Lebensansichten nach, ausgehend von der Inhaftierung und Folterung "andersdenkender" Mädchen und junger Frauen im KZ -Ravensbrück zwischen 1942 und 1945.

In der Verbindung von historisch-kritischer Geschichtsbetrachtung, lokaler Verankerung und kreativer Medienarbeit, hier das Medium Film, sollte ein Verständnis für den Wert der freien öffentlichen Meinung und des daraus resultierenden Verhaltens gefördert und gestärkt werden.

Bleiben oder Gehen

K-Drei e.V.
Dorfstraße 54b
18356 Fuhlendorf

In dem Projekt "Bleiben oder Gehen" wurde unter Verwendung von soziologischen Erhebungsverfahren (Oral History Interviews) untersucht, welche Faktoren, Gründe und Motivationen die Entscheidung von Jugendlichen im Alter von 15-20 Jahren beeinflussen, an ihrem Heimatort zu bleiben oder zu gehen.

Durch die Teilnehmenden ist so eine filmische Dokumentation entstanden, in welcher sich die Kinder und Jugendlichen kritisch mit Medien und gesellschaftlichen Prozessen auseinandergesetzt haben.

ComputerspielSchule Greifswald

Medienzentrum Greifswald e.V.
Lange Straße 14
17489 Greifswald

Im Rahmen des Projektes werden Workshops, Medienbildungs-Angebote für Eltern, Ferienevents in der ComputerSpielSchule sowie Fort- und Weiterbildungen für Multiplikatoren angeboten, u.a. zum Jugendmedienschutz. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Ausbildung von ComputerSpielSchule-Schülerscouts. Die ComputerSpielSchule ist eine Medienwerkstatt und Partner des Medienaktiv-in-MV-Netzwerkes.

Förderung der Medienkompetenz von Jugendlichen im ländlichen Raum

Medienwerkstatt Identity Films e.V.
Drigger Weg 78
18439 Stralsund

Die Angebote der Medienwerkstatt zielen vor allem auf die Vermittlung von Medienkompetenz an Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum. Eine der Hauptaufgaben ist unter anderem, den teilnehmenden Jugendlichen die Arbeit in Medienberufen näherzubringen.

Die Jugendlichen erarbeiteten zusammen mit dem Medienpädagogen Stefan Koeck gemeinsame Ideen und Formate für Filmprojekte. Dabei lernten sie über die einzelnen Arbeitsschritte einer professionellen TV- und Film-Produktion auch den kritischen Umgang mit Medien. Im Projektverlauf eigneten sich die Jugendlichen so modular Kenntnisse und Fähigkeiten an, die in einem Praktikumszeugnis und in Arbeitsproben den potenziellen Ausbildungsbetrieben als Erfahrungsnachweis dienten.

Das Projekt diente außerdem der Vermittlung von Kompetenzen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. (MINT) Hier konnten die Teilnehmenden vielfältige Möglichkeiten der Mediennutzung und -gestaltung kennenlernen, um eigene Ideen und Ziele umzusetzen.

Förderung von Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen in Radio-Projekten

Mecklenburgische Literaturgesellschaft e.V.
2. Ringstraße
Wiekhaus 21
17033 Neubrandenburg

Das Pegasus-Radioprojekt wendet sich an Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern. Die Angebote zielen auf die Entwicklung und Förderung von Medienkompetenz.

Eine wesentliche Säule des projektes bildet die Verknüpfung der beiden Medien Radio und Literatur. Die Vermittlung hörfunkspezifischer Darstellungsformen, die Motivierung zur Mediennutzung und die kritische Orientierung im vielfältigen Angebot stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Vermittlung technischer Voraussetzungen (Aufnahmetechnik, Schnitttechnik).

LOHRO 2020 - Soziokultur in Radioform

Kulturnetzwerk MV e.V.
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

LOHRO ist ein nichtkommerzielles 24-stündiges Radioprogramm in Rostock. Etwa 130 Ehrenamtliche sind daran beteiligt und gestalten das "Mitmachradio". Es gibt viele generationen- und stadtteilübergreifende Angebote, außerdem viele Angebote für Schulen und Jugendliche. Die Medienkompetenzarbeit wird als "Training on the Job" durch Radioworkshops geleistet.

Lern- und Praxisort im Kino Latücht 2020

Latücht - Film & Medien e.V.
Große Krauthöferstraße 16
17033 Neubrandenburg

In dem Projekt werden Film- und Medienbildung durch moderierte und vermittelnde Vorführungen von Medien, z.B. Filmen, vermittelt (hier im Kino Latücht).

In der offenen Medienwerkstatt können Interessierte technische, gestalterische und kritische Medienkompetenz in vielfältigen Angeboten erlernen. Das Projekt zielt auf die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur eigenen aktiv-kreativen Gestaltung von Medienprodukten.

 

Medienkompetenz durch eigene Filmarbeit

Verein für Jugendeinrichtungen Nordwestmecklenburg e.V.
Kirchplatz 5
23936 Grevesmühlen

In dem Projekt haben sich Jugendliche im Alter von 10- 18 Jahren in festen Aufnahmegruppen von 7- 8 Mitgliedern wöchentlich getroffen um gemeinsam an Filmprojekten zu arbeiten. Bedingt durch die Corona-Pandemie haben diese Treffen vor allem digital stattgefunden.

Durch das Recherchieren und das Planen von der Idee bis zum fertigen Drehbuch und das spätere Umsetzen vor der Kamera, einschließlich der Nachbearbeitung, lernten die Jugendlichen das Medium Film und Fernsehen kritischer zu reflektieren.

Im Vordergrund standen Themen, die für die Fernsehlandschaft typisch sind: Musikvideos, Kurzgeschichten, der klassische Krimi, Spielfilme oder die Dailysoap.

Die fertigen Beiträge wurden im Jugendsender „Grevesmühlen TV" und in den Offenen Kanälen der Medienanstalt M-V ausgestrahlt.

Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV

Mecklenburg-Vorpommern Film e.V.
Bürgermeister-Haupt-Str. 51-53
23966 Wismar

Das Filmbüro des Mecklenburg-Vorpommern Film e.V. unterbreitet mit der Medienwerkstatt Wismar kontinuierlich seit 2007 ein regionales und landesweit vernetztes Angebot zur Förderung der Medienkompetenz und Medienbildung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für den schulischen und außerschulischen Sektor unter Berücksichtigung des Themas Inklusion.

RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte 2020

RAA Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Am Melzer See 1
17192 Waren (Müritz)

Die RAAbatz-Medienwerkstatt verschafft jungen Menschen im ländlichen Raum Zugang zu neuen Medien. Die Jugendlichen erstellen selbstständig mediale Produkte in den Bereichen "Film", "Audio", "Foto" und "Internet". Mit dem Projekt RAABatz will die RAA als Träger die Medienkompetenz junger Menschen stärken, aktive Beteiligung fördern und Medienbildung für MultiplikatorInnen anbieten.

Schulnahe und frühkindliche Medienbildung 2020

institut für neue medien gGmbH
Friedrichstraße 23
18057 Rostock

Die medienpädagogischen Arbeitsschwerpunkte liegen in frühkindlichen, schulischen und schulnahen Bildungsprozessen. Es werden z.B. wöchentliche Schulkurse, die den Unterricht im Ganztagsbereich ergänzen, Projekttage und Projektwochen an Schulen oder Medienprojekte (mit diversen Medientechniken) in Ergänzung zum Fachunterricht durchgeführt. Im Projekt finden auch frühkindliche Medienarbeit, Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher und Schulpraktika statt.

Sophie Medienwerkstatt 2020

Sophie Medienwerkstatt e.V.
Am Prahmer Berg 20
19230 Hagenow

Die Sophie Medienwerkstatt fördert und unterstützt Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche aus der Region Hagenow bei der Gestaltung und Umsetzung von Filmideen. Die Teilnehmenden sollen ihre Kreativität entdecken, weiterentwickeln und in Teamarbeit in Filmprojekten umsetzen.

Unter professioneller Anleitung wird auf die Begeisterungsfähigkeit von Jugendlichen für die neuen Medien und die Filmarbeit gesetzt, gleichzeitig aber auch auf die Gefahren hingewiesen. So werden nicht nur technische sondern auch rechtliche Grundlagen in den Projekten vermittelt.