Medienkompetenz-Preis M-V

Photo

Seit 2006 verleiht die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern jährlich den Medienkompetenz-Preis Mecklenburg-Vorpommern. Der Preis ist herausragenden Projekten gewidmet, die nachhaltige und/oder innovative Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen durchgeführt haben. Hierbei liegt der Fokus eindeutig auf dem Prozess der Arbeit und weniger auf der Qualität des entstandenen Produkts.

Seit 2008 beteiligt sich das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern am Medienkompetenz-Preis MV, seit 2020 beteiligt sich ebenso das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport Mecklenburg-Vorpommern. 2023 vergibt das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten erstmals einen Sonderpreis.

Die Ausschreibung für den Medienkompetenz-Preis MV startet immer im November. 

Diese 43 Projekte haben sich um den Medienkompetenz-Preis MV 2023 beworben

Photo

1. WER WIR SIND UND WIE WIR LEBEN
Eingereicht von: RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte
Ort: Landkreis MSE (z. B. Friedrichshof, Sietow, Waren (Müritz)
Projektart: Hörspielproduktion
Das inklusive und intergenerative Medienbildungsprojekt „WER WIR SIND UND WIE WIR LEBEN“ bot jungen – aber auch älteren Menschen – aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte die Möglichkeit, gemeinsam trotz Corona kreativ zu sein und sich mit Medien partizipativ mit wichtigen gesellschaftlichen und persönlichen Themen zu beschäftigen. 

2. SOMMERMEDIENCAMP ZU(sammen)KUNFT
Eingereicht von: AG Medien Mecklenburgische Seenplatte
Ort: Mirow
Projektart: Medienübergreifend
Das SOMMERMEDIENCAMP ZU(sammen)KUNFT – als niedrigschwelliges Freizeitangebot – ermöglichte jungen Menschen aus benachteiligten Milieus im ländlichen Raum, die in vielfältiger Weise von den Folgen der Pandemie betroffen sind, in einem geschützten Raum ihre sozial-emotionalen, kommunikativen und medialen Kompetenzen mit Hilfe von Medien zu erweitern.

3. FAMILIEN.MEDIENTAG WAREN
Eingereicht von: RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte
Ort: Waren (Müritz)
Projektart: Medienübergreifend
Der FAMILIEN.MEDIENTAG WAREN bot Kindern, Jugendlichen, Familien und Interessierten die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen in der medialen Welt zu informieren und Medien über die Generationen hinweg zu entdecken und gleich vor Ort auszuprobieren – für Jede und Jeden war etwas Passendes dabei. 

4. Postkartenkalender 2023 vom Frei-Zeit-Hort
Eingereicht von: Frei-Zeit-Hort – Kita gGmbH
Ort: Schwerin
Projektart: Print
Als großes Medienprojekt ist dieser Kalender angelegt. Viele unterschiedliche Angebote wurden im Jahr 2022 durchgeführt und dann in einem Kalender zusammengeführt. Jeden Monat ziert eine kreative Arbeit eines Kindes oder einer Projektgruppe das Kalenderblatt. Darunter sind Collagen, Drucke, Portraits, Gipsarbeiten und vieles mehr. 

5. Wittenförden-TV
Eingereicht von: Wittenförden-TV
Ort: Wittenförden
Projektart: Video
Es werden Videobeiträge über Wittenförden erstellt. Damit sollen die Kreativität und das Gemeinschaftsgefühl entwickelt und gefördert werden. Es gibt vielfältige Themen im dörflichen Leben, über die wir berichten. So entstanden bereits 25 Sendungen mit 77 Beiträgen. 

6. Gestalte einen Film mit Minetest
Eingereicht von: Stadtbibliothek Rostock
Ort: Rostock
Projektart: Video
Die Stadtbibliothek Rostock veranstaltete zwei Ferienangebote zum Thema „Gestalte deinen Film mit Minetest“ im Jahr 2022. Als Werkzeug kam das Open-Source-Computerspiel Minetest zum Einsatz. Die Geschichten und die Produktion wurden von den Teilnehmenden selbst erstellt und produziert.

7. An Ozobots Fairytale
Eingereicht von: Medienwerkstatt Identity Films e. V.
Ort: Stralsund
Projektart: Robotik & Coding – Making & DIY – Theater
In „An Ozobots Fairytale“ trafen Robotik, Making, Storytelling und Theater aufeinander und leuchteten zu einem farbenfrohen DIY-Spektakel auf. Die Kinder entwickelten Theaterstücke und bauten fantasiereiche Bühnenbilder, welche die programmierten Ozobots in liebevoll gestalteten Kostümen durchfuhren.

8. Gib deinem Leben einen Klang – Live Sounds
Eingereicht von: cultura mobile e. V. | MGH Familienzentrum KULTURBÖRSE
Ort: Gnoien
Projektart: Audio
„Live Sounds“ ist eine Reise in die Musikproduktion. Wie werde ich selbst zu einem Komponisten? Was verstehe ich unter Musik, Akkorden und Melodien? Woraus setzen sich elektronische Songs, die ich kenne, zusammen? Wie erzeuge ich bestimmte Geräusche? Fragen, auf die Kinder und Jugendliche antworten.

9. leduin – Lebenskompetent durch Instagram
Eingereicht von: Universität Greifswald – Lehrstuhl für Gesundheit und Prävention
Ort: Entwicklung in Greifswald, Durchführung in NRW
Projektart: Online über Social Media (Instagram)
leduin ist ein innovatives Präventionsprogramm zur Förderung von Lebenskompetenzen und einer funktionalen Social-Media-Nutzung von Jugendlichen. Während diese Social Media etwa 3h/Tag nutzen, erwerben sie bei leduin Kompetenzen für die analogen und digitalen Herausforderungen des täglichen Lebens.

10. Hate Speech, Fake News und Cybermobbing als Herausforderung für den Alltag in Beruflichen Schulen: erkennen, bewerten und entgegentreten
Eingereicht von: Berufsschulsozialarbeit Lunte e. V., Berufliche Schule -Technik- Rostock
Ort: Rostock
Projektart: Medienübergreifend
Jugendliche sollen sich mit digitaler Gewalt medienkritisch auseinandersetzen. Die Zusammenarbeit fördert die praxisnahe Auseinandersetzung und Sensibilisierung insbesondere zu gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Ziel ist die Handlungssicherheit im Umgang mit digitalen Herausforderungen.

11. Aquakultur in Mecklenburg-Vorpommern
Eingereicht von: Filmbüro MV
Ort: Wismar
Projektart: Video
Aquakultur ist ein großer Bestandteil der Nahrungsproduktion und ein bedeutender Wirtschaftszweig in MV. Jedoch ist das Thema oft in der Kritik. Die Dokumentation gibt einen Einblick in die Abläufe, den Nutzen und die Gefahren sowie in die Forschung und zeigt die Erfolge in der Nachhaltigkeit auf.

12. Twentyfourseven
Eingereicht von: Filmbüro MV
Ort: Wismar
Projektart: Video
Das Kurzfilmprojekt wurde durch die Initiative der Auszubildenden der Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV gestartet und eigenständig durchgeführt. Im Rahmen eines „Eigenverantwortlichen Projektes“ entstand das Actiondrama „Twentyfourseven“ als Ausbildungsfilm.

13. Social Media und Respekt im Mosa – Kreative Medienwerkstatt
Eingereicht von: Arbeiter-Samariter-Bund RV Meckl. Seenplatte e. V.
Ort: Neubrandenburg
Projektart: Fotoprojekt
Jugendliche sind in die spannende Welt der „neuen“ Medien eingetaucht und haben sich bewusst mit digitaler, politischer und sozialer Teilhabe mit dem eigenen Smartphone und der digitalen Spiegelreflexkamera beschäftigt.

14. Jugendbude Wismar dreht ab
Eingereicht von: Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Landesverein Mecklenburg- Vorpommern e. V. IJGD
Ort: Wismar
Projektart: Medienübergreifend
Die Jugendbude Wismar vereint junge Kriegsflüchtlinge und einheimische Jugendliche unabhängig von Nationalität und Kultur. Unser Ziel: interkulturelles Lernen & Medienkompetenz. Gemeinsam haben wir einen Puppen-Realfilm ins Russische synchronisiert und einen Imagefilm über unsere Gruppe gedreht.

15. Reibungswiderstand
Eingereicht von: SEELAND Medienkooperative e. V.
Ort: Neustrelitz, Feldberg, Klein Trebbow
Projektart: Multimedia Kunstprojekt
Reibung mit der Welt, mit der Gruppe, mit sich selbst. Durch Reibung entsteht Bewegung, Begegnung und Veränderung. Das multimediale Bildungsprojekt „Reibungswiderstand“ will Wissen vermitteln und eigenes Denken und Handeln fördern. Als künstlerische Persönlichkeiten gehen die jugendlichen Teilnehmenden in sechs Workshops in eine Auseinandersetzung mit den Themen „Klima“, „Migration“ und „Konflikt“ und erarbeiten in einem intensiven halben Jahr eine öffentliche Gemeinschaftsausstellung.

16. Kinder-Stadttour Schwaan
Eingereicht von: Stadt Schwaan Mehrgenerationenhaus
Ort: Schwaan
Projektart: Video
Wir zeigen euch unsere Stadt mit unseren Augen. Wo gibt es coole Orte? Was machen wir, und wofür begeistern wir uns? Schwaan hat viel zu bieten, und wir möchten euch mit unseren Ideen anstecken. Wir sind offen für Neues, wollen Dinge ausprobieren und selber machen.

17. Escape
Eingereicht von: Kinder- und Jugendfilmstudio GVM im Verein für Jugendeinrichtungen NWM e. V.
Ort: Grevesmühlen
Projektart: Video
Eine junge Frau läuft durch das sommerliche Grevesmühlen. Dabei schaut sie sich die Stadt, die Auslagen in den Schaufensterläden an und macht Fotos. Plötzlich wird sie angegriffen und ... Mit diesem Thriller haben sich die Jugendlichen mit dem Thema „Mobbing“ filmisch-kreativ auseinandergesetzt.

18. Landeier 2.0 – Provinz ist nur ein Ort im Kopf
Eingereicht von: Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen
Ort: Bergen auf Rügen | Stralsund
Projektart: Medienübergreifend
Jugendliche aus einem kleinen Dorf warten an einer Bushaltstelle. Es taucht ein YouTuber aus Berlin auf, der sich auf seinem Kanal über das Landleben lustig macht und Klischees bedient. Doch die Gruppe ist taff. Sie verteidigt ihre Lebensart und ihre Heimat nicht nur verbal, sondern auch filmisch.

19. ROSTOCK CITY TRANSFORMERS – SCRATCH | BUILD & RELOCATE MINECRAFT WORKSHOP 2022
Eingereicht von: Soziale Bildung e. V.
Ort: Rostock
Projektart: Video
Ein medienpädagogisches Ferienprojekt mit dem Inhalt einer digitalen Stadtteilumgestaltung des Sozialraumes Rostock Nordost | Toitenwinkel anhand einer 1:1 konfigurierten Geomap innerhalb der jugendtypisch beliebten Spieloberfläche Minecraft. Ziel des Projektes war die direkte Partizipation, Teilhabe und Erfahrbarkeit des Sozialraumes. 

20. Traumstadt Neukalen
Eingereicht von: DRK Jugendfreizeiteinrichtung Neukalen
Ort: Neukalen
Projektart: Video
In Zusammenarbeit mit dem Medientrecker Rostock haben wir im Rahmen der Sommerferienspiele unseren ersten Film gedreht. Von der Story, dem Storyboard, dem Basteln der Filmfiguren, dem Drehen, Schneiden und Vertonen bis zur Präsentation unseres Films im Filmcafe war es eine erlebnisreiche Woche. 

21. Fake News selbst erstellen – schnell und einfach!
Eingereicht von: Kreismedienzentrum NWM
Ort: Landkreis Nordwestmecklenburg
Projektart: Medienübergreifend
Die SuS recherchieren im Netz nach geeigneten Fotos, fotografieren sich gegenseitig, bearbeiten die Fotos und erstellen eine Postkarte und verschicken diese ... SuS erhalten Informationen zu Fake News, Urheberrechten usw., nebenbei wird die Teamfähigkeit geschult.

22. LuLu's Erwachen (Teil 1 und 2)
Eingereicht von: Zebef e. V.
Ort: Ludwigslust
Projektart: Medienübergreifend
Geplant als Theaterprojekt wurde LuLu's Erwachen pandemiebedingt zum multimedialen Großereignis – (nicht nur) junge Menschen kamen online zusammen, drehten Kurzfilme, malten, musizierten & erdachten eine digitale Schnitzeljagd. 2022 drehte das Ensemble einen MultiGenreFilm, der im Kino gezeigt wurde.

23. KUNSTRADIUS 40km
Eingereicht von: Atelier Transparente Welten
Ort: in ganz Mecklenburg-Vorpommern
Projektart: Medienübergreifend
KÜNSTE & ORTE – ERLEBEN & VERBINDEN GPS-Kunsttouren, Tanztouren, Zeichentouren, Familientouren, Lese- & Schreibtouren, Performance, digitale Schnitzeljagden und noch vieles mehr. Zu Fuß, mit der Bahn, dem Auto oder Fahrrad KÜNSTE entdecken – jeder auf seine ART.

24. Papa, sag mal...
Eingereicht von: KuViWa – Kultur Video Waren (CJD Nord)
Ort: Waren (Müritz), Neubrandenburg, Stralsund
Projektart: Medienübergreifend
„Papa, sag mal...“ entstand im Rahmen der interkulturellen Erzähl- und Schreibwerkstätten von KuViWa im Jahr 2022. Die Werkstatt wanderte dabei durch verschiedene Städte des Landkreises MSE und über dessen Grenze hinaus. Diesmal konnten sich die Teilnehmenden kreativ der Thematik „Papa“ nähern.

25. Ukrainische Weihnacht – Zwei Animations-Weihnachtsfilme
Eingereicht von: SIC e. V. Ukrainisch-Deutsches Kulturzentrum
Ort: Schwerin
Projektart: Video
In Schwerin haben im vergangenen Jahr viele Kinder aus der Ukraine eine Heimat auf Zeit gefunden. Doch es fällt ihnen schwer, die Kriegserlebnisse zu verarbeiten. Viele von ihnen sind traumatisiert. Deshalb hat das Ukrainisch-Deutsche Kulturzentraum SIC für die Mädchen und Jungen vielfältige Möglichkeiten geschaffen, damit sie ihre Kreativität ausleben und dabei positive Erlebnisse sammeln können. Nach dem Malzirkel im Bertha-Klingberg-Haus entstand die Idee, talentierte Kinder mit der Kunst von Daria Pushankina vertraut zu machen. Die Künstlerin hat bereits in der Ukraine viele Projekte mit Kindern durchgeführt, und so fiel es ihr nicht schwer, die Mädchen und Jungen für die Filmanimation zu begeistern. Im Rahmen des First-Beam-Studios, in dem Kinder zwischen 6 und 14 Jahren aktiv sind, wurden in kürzester Zeit die Grundlagen dieser Kunst erlernt. Begonnen wurde im November, also wenige Wochen vor Beginn der Weihnachtszeit, so dass es nahe lag, die Weihnachtsgeschichte umzusetzen. Es wurde gezeichnet, genäht, geklebt, gefilmt. Die Kinder erlernten nicht nur die Handwerkstechniken, sondern auch im Team zu arbeiten. Auch die Eltern und Großeltern, Nachbarn und Freunde waren sofort begeistert und unterstützten das Kinderanimationsstudio mit Geld, Sachmitteln und Zeit. In nur zwei Monaten wurden Puppen zum Leben erweckt. Voller Stolz haben die Kinder ihr Gemeinschaftswerk bei verschiedenen Veranstaltungen und im Internet bei Facebook präsentiert.

26. „STILL-LEBEN“
Eingereicht von: Katja Mauksch
Ort: Stralsund
Projektart: Mixed-Media Art Collage
Leidenschaftliche Widmung dem Work-In-Progress-Zeitgeist

27. Nerdbeben – Die Welt ist größer als dein Display
Eingereicht von: projekt M
Ort: Rostock
Projektart: Video
Nachdem in vergangenen Jahren uns Kinder und Jugendliche „abhanden“ kamen, das heißt von Streaming-Diensten „hinfortgespült“ wurden oder sich hinter Spiel-Konsolen als Ausprägungen des Cave Syndroms „verbarrikadierten“, ermutigen wir sie tatkräftig zur Welt(neu)entdeckung und machen Empfänger zu Sendern.

28. DigiKomS – Digitale Kompetenzen für Senior:innen | Sicherung der Inklusion und Teilhabe unserer Ältesten
Eingereicht von: Fachhochschule des Mittelstands Rostock
Ort: Rostock
Projektart: Medienübergreifend
2020 haben wir den Zuschlug des BMBF bekommen, die Förderung der Digitalisierung von Ü70-Jährigen in Angriff zu nehmen. Daraus entstanden ist eine Lernwerkstatt, die das gemeinsame Entdecken forciert, den Teilnehmenden viel Spaß bringt und soziale Teilhabe und schließlich auch Zuversicht lanciert.

29. Unser Kindertreff Fritz-Reuter Hortfilm
Eingereicht von: Kindertreff Fritz-Reuter Hort Güstrow
Ort: Güstrow
Projektart: Video
Mit diesem Projekt haben die Kinder des Kindertreffs Fritz-Reuter Hort digitale Medien als eine vielseitig verwendbare Informations-, Kommunikations- und Gestaltungsquelle genutzt. Die Kinder haben unseren Hort und unseren Alltag kreativ, gemeinschaftlich und wunderschön zusammengefasst und festgehalten.

30. In unserer Kita
Eingereicht von: Filmbüro MV
Ort: Wismar
Projektart: Video
Die Vorschulkinder der DRK Kita „Am Holzhafen“ zeigen ihren Alltag in der Kita. Medienpädagogisch wurde ihnen schrittweise und kindgerecht das Medium „Film“ näher gebracht. Die Kinder erarbeiteten ihre Lieblingsorte gruppenweise und stellten diese multimedial in verschiedenen Animationsformen dar. 

31. Was soll der Müll?
Eingereicht von: Filmbüro MV
Ort: Wismar
Projektart: Video
Die von Kindern selbst produzierte Reportage „Was soll der Müll?“ entstand im Rahmen einer Projektwoche, die das Filmbüro MV zusammen mit der DRK Kita „Am Holzhafen“ Wismar durchführte. In der Woche wurde sich intensiv mit dem Thema „Müll“ und der Entstehung, Trennung und Vermeidung auseinandergesetzt.

32. Medienprojekt „Der kleine Muli und der Wal“
Eingereicht von: Integrative Kita Arche Noah Gadebusch
Ort: Gadebusch
Projektart: Medienübergreifend
Kinder habe die Story „Der kleine Muli und der Wal“ entwickelt, welche mit einem Bilderbuch und Trickfilm umgesetzt wurde, bis zur Premiere in der Kita. Die Objekte, Geräusche, ein Lied kamen von den Kindern selbst. Eltern wurden einbezogen. Erzieher haben das Projekt als Fortbildungsformat genutzt.

33. Die Lebensbedingungen in unserer Stadt so gestalten, dass eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben möglich ist
Eingereicht von: Der Seniorenbeirat der Stadt Gadebusch
Ort: Gadebusch
Projektart: Medienübergreifend
Unser Projekt wurde mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters durchgeführt. Die Grundlage für unsere bisherigen Aktivitäten war und ist das seniorenpolitische Gesamtkonzept. Daraus ergeben sich auch unsere weiteren, schon geplanten Vorhaben. Wir werden die Zeit bis 2025 mit etlichen kleinen Veranstaltungen zu historischen Themen unter Einbeziehung der Bürger gestalten. Auch sind Ausstellungen thematisch schon angedacht.

34. Media.Lab | kreativ digital 2.0
Eingereicht von: Jugendhilfe e. V. Ludwigslust | Schulsozialarbeit
Ort: Grabow
Projektart: Medienübergreifend
Das Media.Lab 2.0 ist ein wöchentliches, mediales, außerschulisches Nachmittagsangebot am Lernort Schule. Es fördert die Medien- und auch Sprachkompetenz und dient dem Teambuilding. Es wird durch jugendliche Bildungsbegleiter unterstützt und gibt viel Raum zum eigenständigen Lernen.

35. Hörspiel Zwerg Nase
Eingereicht von: Grundschule Mölln
Ort: Neubrandenburg
Projektart: Hörspiel
Wir sind die Kinder der 4. Klasse der Grundschule Mölln. Das Märchen „Zwerg Nase“ werden wir als Theaterstück in unserer Schule aufführen, nachdem wir es mit viel Einsatz, Fleiß und großer Freude gemeinsam mit Mandy Vannauer vom Mediatop Neubrandenburg im Tonstudio produziert haben.

36. Virenvernichtung
Eingereicht von: Käthe-Kollwitz-Grundschule Greifswald
Ort: Greifswald
Projektart: Video
Da wir unser Schulleben fast ausschließlich unter Pandemiebedingungen verbrachten, besteht der große Wunsch, dass es Wissenschaftlern möglichst bald gelingt, das gefährliche Virus unschädlich zu machen. Einige Ideen für Virenvernichtungsapparate warten nur darauf, endlich produziert zu werden.

37. Spielfilm „Neue Freunde neues Glück“
Eingereicht von: Grundschule Ostseeblick
Ort: Sassnitz
Projektart: Video
Dieses Projekt soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig und unumgehbar die Kommunikation auf unterschiedliche Art und Weise ist. Es gibt viele Sprachen, aber eines verbindet sie: Alle werden von Menschen gesprochen. Wir alle sind gleich und müssen zusammenhalten.

38. Augenblicke
Eingereicht von: Rudi Stephan Gymnasium
Ort: Worms
Projektart: Video und Ton
Schüler erzählen von ihren Wünschen, Hoffnungen und Ängsten. Sie bleiben durch den Close-up ihrer Augen anonym und öffnen ihre Seele via Ton. Es ist ein experimenteller Film, der einen kleinen Einblick in unsere Zukunft gibt.

39. Hinter‘m Bildschirm
Eingereicht von: Medienkurs des Fachgymnasiums am RBB-LRO Güstrow
Ort: Güstrow
Projektart: Video
Pass auf Dich auf und gib Hatern keine Chance! STOPPT MOBBING!

40. Medienkompetenz-Wettbewerb 2023
Eingereicht von: Medienkurs vom Fachgymnasium RBB-LRO Güstrow
Ort: Güstrow
Projektart: PowerPoint
Mit diesem Projekt wollen wir vom Medienkurs den Startprozess unserer medialen Präsenz auf verschiedenen Kanälen dokumentieren. Mithilfe von Instagram und Facebook wollen wir unsere Schule anderen Menschen näherbringen.

41. Die Moore und ihre Rolle im Klimawandel
Eingereicht von: Gruppenarbeit im Rahmen der Internationalen Summerschool am Gymnasium Carolinum Neustrelitz
Ort: Große Rosin, Neustrelitz
Projektart: Video
An unserer Schule findet jedes Jahr die „Internationale Summerschool“ statt. 2022 wurde das Thema „Mensch und Natur“ in den Vordergrund gestellt. Wir fanden das Thema „Moor“ und dessen Rolle im Klimawandel besonders spannend und produzierten ein Doku-Lern-Video für Schülerinnen und Schüler.

42. Schule mal anders
Eingereicht von: Theodor-Körner-Schule Picher
Ort: Picher
Projektart: Video
Die Projektwoche der Klasse 8a stand im Fokus der Medienbildung. Ziel des Projektes war es, einen eigenen Film, einen Comic und ein kurzes Erklärvideo zu produzieren. Im Vordergrund standen dabei ganz klar der Spaß, die Teamarbeit, die Selbstständigkeit, das Gemeinschaftsgefühl sowie ein eigenes Produkt zu erstellen.

43. Digitaler Tag der offenen Tür 2021 am John-Brinckman-Gymnasium
Eingereicht von: John-Brinckman-Gymnasium Güstrow – Schulgemeinschaft
Ort: Güstrow
Projektart: Medienübergreifend
Corona hinderte unsere Schulgemeinschaft nicht daran, unseren zukünftigen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern sowie weiteren Interessierten unser JBG auf kreative sowie vielfältige Art und Weise in Form eines Livestreams und über Roadmaps mit QR-Codes zu präsentieren. Denn bei uns gilt: #wirfürunserJBG!