Medienlexikon

Bitte verwenden Sie die untenstehenden Links um zu Einträgen mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben zu gelangen.

Beschwerden

Siehe auch: Aufsicht

Beschwerden zu Programmen privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter können schriftlich oder telefonisch an die jeweils zuständige Landesmedienanstalt gerichtet werden - im Falle von in Mecklenburg-Vorpommern zugelassenen Veranstaltern ist der Ansprechpartner die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV). Die MMV als Aufsichtsbehörde prüft, ob der jeweilige Veranstalter gegen die gesetzlichen Bestimmungen der allgemeinen Programmgrundsätze oder der Werberichtlinien verstoßen hat. Mehr zu diesem Thema finden Sie auf dieser Homepage unter dem Button "Programmaufsicht".

Bit

Siehe auch: Byte

Bit ist die Abkürzung für binary digit (Binärziffer). Ein Bit ist die kleinste Informationseinheit im Binärsystem. Es kann die Werte 0 oder 1 annehmen. Allerdings wird der Begriff in der Informatik und Informationstechnik sowie verwandten Fachgebieten in unterschiedlichen Zusammenhängen verwendet. Sowohl der Gebrauch als auch die Schreibweise (Bit oder bit) sind dabei uneinheitlich und variieren. Der Begriff wurde von dem Mathematiker John W. Tukey vermutlich 1946, nach anderen Quellen schon 1943 vorgeschlagen. Schriftlich wurde der Begriff 1948 zum ersten Mal auf Seite 1 von Claude Shannons berühmter Arbeit A Mathematical Theory of Communication erwähnt. Allen Verwendungsweisen im Zusammenhang mit Information und Informationstechnik ist jedoch gemeinsam, dass ein Bit oder bit als ein Maß für Daten oder Information betrachtet wird.

Byte

Siehe auch: Bit

Byte ist eine Folge von 8 Bit, die von einem Rechner (Computer) als kleinste Verarbeitungseinheit betrachtet wird.

Bürgermedien

Siehe auch: NB-Radiotreff 88,0 , Offener Kanal , rok-tv

Als Bürgermedien werden die Offenen Kanäle in Neubrandenburg, Rostock, Schwerin, Greifswald und Malchin bezeichnet. Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern als Trägerin dieser Offenen Kanäle ermöglicht hier jeder Bürgerin und jedem Bürger aus unserem Bundesland den freien, kostenlosen, offenen Zugang zum Hörfunk und Fernsehen. Mehr zu den Offenen Kanälen finden Sie auf dieser Homepage unter dem Button "Medienkompetenz".

Zu den Bürgermedien in Mecklenburg-Vorpommern gehören auch folgende private, nichtkommerzielle Sender: Lokalradio Rostock (LOHRO), Grevesmühlen TV, Grimmen TV, der Jugend TV-Sender ELF (Laage) sowie lokal tv (Bad Kleinen).