08.11.2007

Stellenausschreibung

Landesrundfunkzentrale
Mecklenburg-Vorpommern
(LRZ)


ist als Landesmedienanstalt des Landes Mecklenburg-Vorpommern zuständig für die Zulassung und Programmbeobachtung privater Rundfunkveranstalter, für die Vergabe von Frequenzen, für Offene Kanäle, für regionale Rundfunkstrukturen sowie für die Medienkompetenzförderung.

Spätestens zum 1. Juni 2008 ist die Stelle


der Leiterin/des Leiters
des Bereiches für Recht und Grundsatzfragen (Justiziar/in)


zu besetzen. Dem/der künftigen Stelleninhaber/in eröffnet sich bei entsprechender Eignung die Chance, zugleich die Funktion eines/einer stellvertretenden Direktors/ Direktorin zu übernehmen.

Gesucht werden Bewerberinnen/Bewerber mit zweiten juristischen Staatsexamen, vielfältigen Berufserfahrungen im Verwaltungs- und Medienrecht sowie mit Erfahrung im Umgang mit ehrenamtlichen Gremien. Journalistische Kompetenzen wären von Vorteil.

Im Falle der Ernennung zum/zur stellvertretenden Direktor/Direktorin erfolgt die Einstellung als Beamten/Beamtin auf Zeit für die Dauer von 8 Jahren. In diesem Falle werden Dienstbezüge nach der Besoldungsgruppe A16 gewährt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte binnen vier Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an die

                        Landesrundfunkzentrale Mecklenburg-Vorpommern
                        Direktor Uwe Hornauer
                        Bleicherufer 1
                        19053 Schwerin

Es wird darauf hingewiesen, dass entstehenden Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung nicht erstattet werden können.