Medieninformation • 14.02.2017 • Rostock

ZOOM – Unterwegs in den Sammlungen der Universität Rostock, Folge 2

ZOOM – Unterwegs in den Sammlungen der Universität Rostock, Folge 2

Erstausstrahlung, Dienstag 14.02.2017, 9:30 Uhr, rok-tv

„Einblicke in die Schatzkammer“, ein „neues Zuhause für uralte Stücke“ und „Der Herr der Begriffe“ – das alles gibt es im neuen ZOOM-Magazin rund um die Sammlungen der Universität zu sehen. Studierende haben im Sommersemester 2016 die Sendung im Praxisseminar des Instituts für Medienforschung und von rok-tv, dem Fernsehsender der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in Rostock, produziert.

Dabei haben die Studentinnen und Studenten nicht nur gelernt, einen Fernsehbeitrag eigenständig technisch umzusetzen. Vielmehr ging es mit Blick auf das anstehende 600-Jahr-Jubiläum der Universität Rostock vor allem darum, von jedem der drei ausgesuchten Orte „Archäologische Sammlung“, „Insignien“ und „Wossidlo-Archiv“ eine ganz eigene Geschichte zu erzählen und so die Zuschauenden diese besonderen Archive erleben zu lassen.

Ein Semester lang hieß es recherchieren und organisieren, drehen und schneiden, vertonen und moderieren. Die Mitarbeitenden in den Sammlungen unterstützten die Studierenden tatkräftig bei allen inhaltlichen Fragen. Prof. Dr. Elizabeth Prommer, Direktorin des Instituts für Medienforschung, ist besonders wichtig, wie die unterschiedlichen filmischen Stilmittel eingesetzt wurden: „Jeder Beitrag hat eine andere Handschrift und ist liebevoll inszeniert, das beeindruckt mich besonders.“

Der Leiter des Rostocker Offenen Kanals, Sören Köhn, freut sich über das gelungene Experiment, eine ZOOM-Sendung mit vorgegebenem Thema umzusetzen: „Fernsehen selber machen – so das Motto im Medienbildungszentrum rok-tv – ist eine aktive und besonders synergetische Form, Medien zu erforschen. Hoch informativ und ebenso qualitätsvoll ist der entstandene Beitrag – nicht nur in unserem Programm, sondern vor allem auch als Präsentation der Universität der Hansestadt Rostock.“

Dozentin Judith Platz-Greitsch ist beeindruckt, wie viel Zeit und Liebe zum Detail die Studierenden in ihre Filme gesteckt und dass sich die Teams auch toll untereinander geholfen haben: „Vom Resultat waren am Ende alle begeistert.“ Momentan ist geplant, dass im Sommersemester 2017 eine dritte Folge von „ZOOM –  Unterwegs in den Sammlungen der Universität Rostock“ entstehen soll.

Sendetermine rok-tv: Erstausstrahlung am Dienstag, den 14.02.2017 um 09:30, 12:30, 15:30, 18:30, 21:30 Uhr sowie am Samstag, den 18.02.2017, zu den gleichen Uhrzeiten.

Sendung verpasst? Dann klick auf http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/94-zoom-rostock.html .

Auf der Sammlungen-Seite der Universität Rostock http://sammlungen.uni-rostock.de werden die einzelnen Beiträge gezeigt.

 

Foto: Student Malten Rose bei den Moderationen der Sendung in der Aula der Universität.

Zurück

Photo