News • 15.12.2023

Abgelaufen Kurzfilmtag am 21. Dezember 2023 bei Mediatop.TV

Seit 2012 gibt es ihn auch in Deutschland: den Internationalen KURZFILMTAG. Jedes Jahr sind am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres, Kurzfilme unterschiedlicher Art zu sehen. Sie laufen meist bundesweit in Kinos und bei unzähligen lokalen Veranstaltungen sowie in Offenen Fernsehkanälen und TV-Bürgersendern.

Auch die Mediatope Schwerin und Rostock der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) zeigen in einem ca. sechsstündigen Sendeblock Kurzfilme auf dem gemeinsamen Sender Mediatop.TV. Darunter zählen zum einen Beiträge, die von Nutzenden und Netzwerkpartner:innen produziert wurden, und zum anderen Ergebnisfilme aus unterschiedlichen medienpädagogischen Projekten, wie zum Beispiel des Medientrecker Fernsehens der MMV und der Medienwerkstatt Wismar des Mecklenburg-Vorpommern Film e. V.

Die Rostocker medienpädagogische Initiative "projekt M" hat zum Kurzfilmtag im Mediatop.TV eine Auswahl von zwei Dutzend Filmen aus ihrem diesjährigen Schaffen zusammengestellt. Die Bandbreite dieser 24 Filmbeiträge umfasst Kurzspielfilme, Animationen, Musikclips und künstlerische Collagen in thematischer Vielfalt. Von Schulfilmprojekten über Beiträge betreuter Jugendfilmgruppen und Ergebnissen intensiver Ferienworkshops bis hin zu ambitionierten Einzelprojekten von Matthias Spehr und Marcus Napieralla, welche sich verstärkt dem Umgang mit psychischen Problemen widmen, bietet ihre Zusammenstellung Einblicke in die kreative Mediennutzung des filmischen Nachwuchses, jenseits von TikTok & Co. 

Die Ausstrahlung im Programm des Mediatop.TV beginnt am 21.12.2023 um 09:00 Uhr und wird ab 15:00 Uhr sowie 21:00 Uhr wiederholt. Der gesamte Sendeblock läuft auch am 24.12.2023 zu den genannten Uhrzeiten.

Aufstellung der einzelnen Kurzfilme:

Start 09:00 Uhr

Kurzfilme aus den Offenen Kanälen 

09:00 Uhr 
Das Auge der Maus (9:17 min) 
Aus Alpträumen hoch geschreckt berichtet die Gräfin Marian ihrem Ehemann von Wahnvorstellungen: Der Geist ihrer verstorbenen Tochter sei zurückgekehrt und befände sich im Haus. Doch was immer dort im Dunkeln lauert, ist keine über natürliche Erscheinung. Eine Flucht durch die Villa beginnt – doch die Falle ist bereits zugeschnappt. 
V.: S. Degen

Das Blaue vom Himmel (5:15 min) 
Wir erleben einen ungewöhnlichen Abend mit drei jungen Damen, die zu ihrem Schrecken eine Leiche im gemeinsamen Wohnhaus finden. Allerdings weichen ihre Aussagen öfters voneinander ab, was den Kommissar vor einen kniffeligen Fall stellt. Doch über eines sind sie sich einig: Der Mörder trug einen schwarzen Hoodie. 
V.: F. von Horstig

Rebel Girl (9:26 min) 
Katharina soll, obwohl sie schon 16 ist, wie jedes Jahr beim Krippenspiel als Maria auftreten. Eigentlich hat sie aber bereits andere Pläne, die ihrer konservativen Familie ganz und gar nicht gefallen werden. 
V.: J. Denk  

Realität (6:59 min) 
Die Filmgruppe „Twenty One United“ aus Neustrelitz drehte diesen Kurzfilm im Rahmen der 2.Staffel „Klappe gegen Rassismus“. 
V.: M. Schatzel  

Das Gedicht (6:17 min) Was passiert, wenn drei Nazis drei Wünsche frei haben? Wie sieht eine Welt aus, die nur „germanisch“ ist? Mittelalterliche Verhältnisse kehren ein! V.: L. Götz  Alles nur ein Spiel? (4:48 min) Die SchulKinoWochen sind ein bundesweites Angebot zur Filmbildung, zu diesem Anlass produzierte die 8. Klasse des Fridericianums Schwerin zwei Kurzfilme. 
V.: M. Schütze

Eine neue Welt (1:33 min) 
Die SchulKinoWochen sind ein bundesweites Angebot zur Filmbildung, zu diesem Anlass produzierte die 8. Klasse des Fridericianums Schwerin zwei Kurzfilme. 
V.: Mediatop Schwerin

Medienpädagogische Projektergebnisse vom Medientrecker aus Rostock   

10:15 Uhr 
Thomas geht auf Futtersuche (8:40 min) 
10 Kinder aus Rosenow haben zusammen ihren ersten Trickfilm produziert.  Medienpädagogisch begleitet entstand so von der Idee über die Produktion, den Schnitt und die Nachbearbeitung ein Film über Tiere, ihre Ernährung und ihren Lebensraum.

Enti und Max (9:00 min) 
Die Seepferdchen der Ortsgruppe Greifswald können nicht nur schwimmen, sie sind jetzt auch unter die Filmemacher gegangen und haben eine Woche lang emsig einen Trickfilm über Baderegeln gemacht. 

Was schmeckt besser? (18:40 min) 
Neun Jugendliche aus der Fuchskasse der Dorfschule Wismarer Land haben sich mit dem Thema Ernährung filmisch auf den Weg gemacht - herausgekommen sind ein Stimmungsbild und eine Kochchallenge.

Die Zeitreise der Bibliothek (12:30 min) 
Eine Woche lang ging es für 8 Kinder aus Kröpelin auf eine Zeitreise in die Vergangenheit - es galt die Geschichte der Bibliothek in Kröpelin zu ergründen. Es wurde medienpädagogisch begleitet erdacht, gespielt, gedreht, geschnitten.

Kleeblattnews (13:20 min) 
Die Klasse 9a der Kleeblattschule Anklam setzt sich sehr für den Umweltschutz ein. Ein Thema, das sie auch in einem medienpädagogischen Projekt angehen. Ihre Sendung bringt viele filmische Techniken und unterschiedlichste Themenaspekte ins Fernsehen.

Arm vs. Reich (8:00 min) 
In der Klasse 2a der Grundschule Dummerstorf hieß es eine Woche lang Trickfilmzeit - in diesem medienpädagogischen Projekt entstanden zwei kurze Animationsfilme zu den Themen "Streit und Vertragen" und "Wir".

Die zerrissene Socke (4:00 min) 
In der Klasse 2a der Grundschule Dummerstorf hieß es eine Woche lang Trickfilmzeit - in diesem medienpädagogischen Projekt entstanden zwei kurze Animationsfilme zu den Themen "Streit und Vertragen" und "Wir".

Rocky und der Zauberkoffer (11:50 min) 
Rocky ist ein sehr neugieriger junger Gepard und möchte die Welt kennenlernen - die Reise soll nach Großbritannien gehen. Dieser Trickfilm wurde mit dem Kinnerhuus in Brinckmanshöhe in einem medienpädagogischen Projekt realisiert. V.: Medientrecker 

Medienprojektergebnisse aus Rostock 

11:45 Uhr
Der Weihnachtswichtel (4:00 min)

Ein einsamer Wichtel möchte Geschenke verteilen. Darin sieht er seine Erfüllung. Doch die Menschen wissen diese Geste nicht zu schätzen.

Herzschmerz reloaded (6:55 min) 
Das erste Mal verliebt sein, wirkt rückwirkend immer anders. Dazu kommt, dass jeder anders mit diesen aufbrausenden Gefühlen umgeht.

Morgen ist nichts mehr da (4:14 min) 
In einer Zeit, die von scheinbar unüberwindbaren Krisen geprägt wird, gibt es Menschen, die Kontrollsüchte entwickeln. Aus Angst, dass Versorgungsketten abreißen, horten sie alles, was zum Überleben wichtig erscheint. Da füttert selbst der Psychologe manchmal nur sein eigenes Ego, statt zu helfen.

Meta M (4:00 min) 
Alle Dinge sind im ewigen Fluss, im Werden, ihr Beharren ist nur Schein. Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.

Lasst mich schlafen (5:11 min) 
Lebensmut und Energie weichen den immer stärker werdenden Ängsten. Menschen verlieren ihre Lust aufs Leben. Der endgültige Ausweg, scheint dann die einzige Lösung zu sein. Diesen Menschen fällt es oft schwer, Hilfe anzunehmen.

TrickVisite (1:00 min) 
Doktor Bär und Schwester Uschi probieren ein neues Medikament an einem Patienten aus. Die Folgen sind unvorhersehbar. 

endflammt? (10:20 min) 
Was passiert, wenn Menschen, die sich beruflich voller Leidenschaft zur Hilfeleistung verpflichtet haben, selber dringend Unterstützung benötigen?

Die Welt der Zukunft (7:00 min) 
Nach einem Sturz erlebt ein Mädchen eine dystopische Zeitreise.

Du hast es in der Hand (6:02 min) 
SchülerInnen der 9. Klasse des innerstädtischen Gymnasiums betrachten die Umwelt und die Folgen menschlichen Handeln aus Sicht eines Tieres.

It’s your time to shine (5:30 min) 
Kjell muss ständig Verantwortung für sich und seine Umwelt übernehmen. Innere Stimmen helfen ihm bei seinen Entscheidungen.

Kingdom in her hands (25:26 min) 
Prince James ist der rechtmäßige Thronfolger seines Vaters, des Königs. Doch er will die Verantwortung nicht übernehmen. Auf einer weiten Reise durch Großbritannien sucht seine Schwester Jane nach einer Möglichkeit, selbst Königin zu werden.

Grey Theory (4:02 min) 
Rebecca ist im grauen Schulalltag gefangen. Sie sucht Auswege und Strategien, den Tag bunter zu gestalten.

SpiderBoy (2:58 min) 
Während zwei Freunde sich abwechselnd um ein Tier kümmern, bricht Chaos aus. Das Tier sorgt für merkwürdige Verwandlungen bei den Menschen.

Lena (4:20 min) 
Eine Entführung verwandelt Mobbing-Täterinnen in Heldinnen.  

Call of Mutti (3:46 min) 
Kann der enttarnte Superagent seinen erbarmungslosen Verfolgern wirklich entkommen?

Crash Down (3:14 min) 
Wenn kleine Momente zu einschneidenden Ereignissen werden.

Die Besucher (6:00 min) 
Zwei Außerirdische stranden in der Hansestadt und suchen Kontakte.

Der Bully, der ein Monstertruck werden wollte (3:11 min) 
Ein Bully bereist die Welt. Dabei begegnet er gemeinen Gesellen, findet aber auch Freunde, die ihm helfen.

Die Snifmehll-Mafia (4:52 min) 
Ein Undercover-Polizist deckt die Machenschaffen des Snifmehll-Drogenkartells auf. Der Anführer, Don Napi, wird bald zum Erzrivalen, den es auszuschalten gilt.

Nur kurz eingenickt (4:57 min) 
Im Dämmer der Tagträume passieren seltsame Dinge.

Die Stunde null (7:30 min) 
Heinrich Schmitz ist ein heimgekehrter Soldat, der die Traumata des Krieges nicht gut verarbeitet hat. Er kann zwischen Traum und Wirklichkeit nicht mehr unterscheiden.

Bernd on Tour: Sommeranfang (2:43 min) 
Die sommerlich frische Umfrage auf Rostocks Straßen.

Just-in Love (18:04 min) 
Emily fährt in den Urlaub und lernt Justin kennen. Sie verlieben sich sofort ineinander. Sie bekommen von Freunden Ratschläge und ein selbsternannter Lebensberater analysiert ihre Situation zugunsten einer "reality-show"

24 fahrende Türchen (8:41 min) 
Ein filmischer Adventskalender mit zwei Dutzend weihnachtlichen Momentaufnahmen.

Sendefenster der Medienwerkstatt Wismar zum Kurzfilmtag  

14:15 Uhr
"twentyfourseven" – Kurzspielfilm (11:00 min) 

Eine junge Journalistin erhofft sich durch einen Artikel über die lokale Mafiabande ihren Karrieredurchbruch. Doch es dauert nicht lange, bis plötzlich ihr Umfeld und sie selbst ins Visier der Kriminellen geraten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

"Bis die Stille zerbricht" – Kurzspielfilm (19:20 min)
Zwei junge Menschen kämpfen mit ihren ganz individuellen Problemen. Die gemeinsame Vergangenheit, die die Beiden versuchen zu vergessen, holt sie ein.
V.: T. Gehnich

Zurück

Photo