2/2011 vom 12.01.2011

Mehr Service für die Bürger

Offener Kanal Rostock (rok-tv) erweitert Öffnungs- und Beratungszeiten

Der Offene Kanal Rostock (rok-tv), der Fernsehsender der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, verbessert seinen Service für alle Bürgerinnen und Bürger im Land, insbesondere in der Stadt und Region Rostock.

Vom 13. Januar 2011 an öffnen sich die Türen des Bürgersenders in Rostock länger für alle Nutzerinnen und Nutzer. Die Öffnungszeiten werden um einen Tag in der Woche erweitert. Jetzt haben alle Interessierten auch mittwochs die Möglichkeit, sich über den Bürgersender zu informieren und bei ihren Projekten beraten zu lassen.

Die neuen Öffnungszeiten sind:

       Dienstag        12:00 – 19:00 Uhr
       Mittwoch       12:00 – 15:00 Uhr
       Donnerstag   10:00 – 15:00 Uhr
       Freitag            09:00 – 17:00 Uhr

Für Projekte und Studiotermine können bei Bedarf andere Zeiten mit den Mitarbeitern des Offenen Kanals vereinbart werden. Dazu gibt es ab sofort individuell planbare Sprechstunden, ebenso für Multiplikatoren-Schulungen und Schulprojekte, so dass z.B. auch montags die Arbeit bei rok-tv möglich ist.

Der Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern Dr. Uwe Hornauer: „Der Rostocker Offene Kanal möchte noch näher an die Bürgerinnen und Bürger heran! Wir reagieren auch auf die stetig wachsende Nachfrage für Beratung und Unterstützung zu Kreativ- und Medienbildungsprojekten. Mit den individuell planbaren Projektsprechstunden schaffen wir weitere Angebote, um noch intensiver über mediengestalterische, formatplanerische und medienpädagogische Aspekte zu beraten.“

Die Projektsprechstunden sind Angebote, die sich vor allem an Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit richten, um sie bei ihrem rasant an Bedeutung gewinnenden Bildungsauftrag, Medienkompetenz zu vermitteln, professionell zu unterstützen.

Hintergrund:

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) ist Trägerin der Offenen Kanäle in Mecklenburg-Vorpommern. Der Offene Kanal Fernsehen in Rostock (rok-tv) sendet seit 1997. Dort kann jede Bürgerin und jeder Bürger aus Mecklenburg-Vorpommern kostenlos Fernseh-Seminare besuchen, Technik entleihen und anschließend Fernseh-Beiträge produzieren. Bei rok-tv gibt es zahlreiche Veranstaltungen, in denen Medienbildung und Medienkompetenz – Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts – vermittelt werden. Der Offene Kanal Rostock ist ein Medienkompetenzzentrum.