17/2011 vom 15.04.2011

Hilfe fürs Internet

Jugend-Beratungsplattform juuuport jetzt auch auf Bildungsserver M-V

Die Plattform gegen Mobbing und „Abzocke“ – juuuport (www.juuuport.de) – ist seit einem Jahr erfolgreich im Netz. Seit April 2010 helfen hier Jugendliche anderen Jugendlichen und beraten sie bei Problemen in und mit dem Internet. Die jugendlichen Berater (Scouts), die auf juuuport aktiv sind, setzen sich für einen respektvollen Umgang im Internet ein. Sie wurden von Experten ausgebildet und arbeiten ehrenamtlich und selbstständig.

Jetzt steht juuuport, die Selbstschutzplattform von Jugendlichen für Jugendliche, auch auf dem Bildungsserver Mecklenburg-Vorpommern unter

http://www.bildung-mv.de/de

und wird somit vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V unterstützt.

Monatlich besuchen inzwischen über viertausend Jugendliche juuuport. Täglich gehen in der Beratung Anfragen ein, u.a. zum Thema „Cybermobbing“. Die Scouts helfen aber nicht nur Mobbing-Opfern, sie beraten auch Gleichaltrige, wie sie sich gegen „Abzocke“ wehren können. Fragen zu Technik und Datenschutz gehören ebenfalls zum Beratungsalltag.

juuuport ist ein gemeinsames Projekt der Landesmedienanstalten aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg/Schleswig-Holstein, Bremen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Medienkontakt: Karin Wunder, Tel.: 0221-94659482, Fax: 0221-16848429, E-Mail: kontakt@juuuport.de.