33/2012 vom 24.05.2012

Neues Domizil für radio 98eins

Offizielle Einweihung am 29. Mai 2012

Der lokale Sender radio 98eins, der Offene Kanal der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in Greifswald, hat neue Räumlichkeiten in der Greifswalder Innenstadt bezogen. Die neue Adresse lautet: Friedrich-Loeffler-Straße 28, 17487 Greifswald.

Zur offiziellen Einweihung der Studios am 29. Mai 2012 um 11 Uhr sind alle Medien- und Pressevertreter sowie alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

„Nach vielen Wochen des Umbaus im alten Klinikgebäude freuen wir uns nun, unser neues Funkhaus endlich der Öffentlichkeit präsentieren zu können“, sagt der stellvertretende Vorsitzende des radio 98eins e.V. Carsten Reimer.

Bis auf den Trocken- und Fensterbau sowie das Verlegen der Teppichböden haben die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Radiosenders die Einrichtung der Räumlichkeiten selbst übernommen. Sie haben tapeziert, Wände gestrichen, Studiotische eingebaut sowie die Studio- und Netzwerktechnik installiert.

„Eine große Herausforderung war dabei das Zeitmanagement. Die Arbeiten fanden größtenteils parallel zum bereits angelaufenen Sendebetrieb statt, so dass viele Tätigkeiten erst nach Sendeschluss oder am Wochenende durchgeführt werden konnten“, berichtet Cheftechniker Florian Steffen, der die Baumaßnahmen maßgeblich plante, leitete und durchführte.

Am 29. Mai 2012 können – nach den Eröffnungsreden des Vorstandes des radio 98eins e.V. sowie des Direktors der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern Dr. Uwe Hornauer – alle Interessierten das Haus besichtigen und mit den Radiomacherinnen und -machern über die Gegenwart und Zukunft des Lokalsenders ins Gespräch kommen.