36/2012 vom 04.06.2012

Bestimmen Facebook und PC-Spiele unser Leben?

Tagung am 14. Juni 2012 in Rostock

Experten aus ganz Deutschland diskutieren auf Einladung der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag, den 14. Juni 2012, in Rostock über die rasanten Veränderungen der Mediennutzung in den Familien.

Werden unsere Kinder durch soziale Netzwerke mediensüchtig? Warum haben Casting-Shows im Fernsehen, die den schnellen Ruhm versprechen, bei Jugendlichen so großen Erfolg? Und vermitteln Computerspiele vielleicht doch auch soziale Kompetenzen?

Die Tagung

Mit Facebook, Casting-Shows und Computerspielen durch den Alltag? Mediennutzung und Jugendkultur im Wandel

thematisiert vor allem auch medienethische Fragen.

So spricht Prof. Dr. Christian Schicha aus Düsseldorf über neue Herausforderungen in der Medien-Moral. Thomas Rathgeb vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (Stuttgart) erläutert aktuelle Daten der Mediennutzung in deutschen Familien. Und Prof. Dr. Roland Rosenstock von der Universität Greifswald referiert über den „Wert des Spielens“. Seine These: Online-Games sind ein neuer deutlicher Ausdruck der Jugendkultur. Die Vorträge werden mit Jugendlichen und anderen Experten, wie z.B. (Computer-)Suchtberatern, in ergänzenden Gesprächsrunden diskutiert.

           Ort: Barocksaal Rostock           Beginn: 14 Uhr
               Universitätsplatz 5            Ende:    18 Uhr
               18055 Rostock

Die Tagung ist öffentlich – alle Journalistinnen und Journalisten, Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Das Tagungsprogramm finden Sie unter http://www.medienanstalt-mv.de/media/event/46/Tagungsprogramm.pdf.