53/2012 vom 27.09.2012

Schweriner TV-Sender jetzt digital

Offener Kanal und TV:SCHWERIN erweitern Angebote im Kabelnetz

Von heute an sind Fernsehen in Schwerin, der Offene Kanal der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, und der private lokale Sender TV:SCHWERIN im digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland zu empfangen. Die Änderung gilt für die Orte Schwerin, Gadebusch, Neustadt-Glewe, Parchim, Pingelshagen, Plate-Consrade, Raben Steinfeld und Wittenförden.

Die Sender Fernsehen in Schwerin, TV:SCHWERIN und MV1 sind neu in das digitale Angebot in den genannten Orten aufgenommen worden. Daneben ändert sich die analoge TV-Belegung:

          - Fernsehen in Schwerin wechselt von Kanal K12 auf den Kanal S08 und sendet dort jetzt
            ganztägig (vorher nur sechs Stunden),
          - TV:SCHWERIN sendet jetzt auf Kanal K12 ganztägig (vor nur 18 Stunden).

Um die digitalen Sender in gewohnter Qualität empfangen zu können, empfiehlt Kabel Deutschland, die Empfangsgeräte (Digital Receiver, Digitale Video-Recorder und Fernsehgeräte mit integriertem Digital Receiver) zunächst über das Menü in den Lieferzustand beziehungsweise auf die Werkseinstellung zurückzusetzen. Im Anschluss daran muss der automatische Sendersuchlauf gestartet werden, sofern die Geräte diesen nicht selbstständig ausführen.

Weitere Informationen für Zuschauerinnen und Zuschauer unter www.kabeldeutschland.de/kabel-offensive.