67/2012 vom 12.12.2012

Rostocker Offener Kanal (rok-tv) vergibt wieder Mediathek-Preis

Der „Goldene rok-Star“ geht an Talkshow-Format

Der Rostocker Offene Kanal Fernsehen (rok-tv), der Fernseh-Sender der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern in der Hansestadt, vergibt zum zweiten Mal den „Goldenen rok-Star“. Der Preis prämiert den am besten bewerteten Videobeitrag in der Mediathek der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (www.mmv-mediathek.de). Juroren waren – wie es sich für einen Bürgersender gehört – die Online-Zuschauer der Mediathek. Sie konnten bis zum 30. November 2012 alle Beiträge in der Mediathek bewerten und „Sternchen vergeben“.

Am 12. Dezember 2012 um 10 Uhr wird der „Goldene rok-Star 2012“ im Rostocker Offenen Kanal (Grubenstraße 47, 18055 Rostock) überreicht. Gewonnen hat die Sendung „Prominente zum Anfassen – Die Talkshow mit Christine Streich“, produziert vom Rostocker Detlev Bonnekoh.

Bonnekoh knüpft mit der TV-Talkshow an eine zu DDR-Zeiten beliebte Veranstaltungsreihe mit der Moderatorin Christine Streich an und ließ die erste Folge im „Schloss K“, einem Gutshaus in der Nähe von Rostock, aufzeichnen. Drei prominente Sportler waren zu Gast: der Schwimmer Thomas Rupprath, der Ruderer Manfred „Decke“ Wiesner und der Fußballer Hilmar Weiland.
Die Produktion war im Sommer 2012 im Programm von rok-tv und in der Mediathek der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern zu sehen und hatte eine große Resonanz. Mit über 4000 Klicks, mehr als 2000 positiven Bewertungen und 123 Kommentaren würdigten die Zuschauerinnen und Zuschauer den Beitrag.

Bislang wurde eine Folge des sehr aufwändigen Talk-Formates produziert. „Wir werden jedoch über die Weihnachtsfeiertage in Klausur gehen und die Zukunft des Projektes besprechen“, so Detlev Bonnekoh, der auch Chef der Rostocker Agentur „Nordlicht-Cast“ und des Rostocker Kultur und Medien-Vereins ist. „Eines ist sicher: Es wird weitergehen, da sich inzwischen schon weitere bekannte Prominente aus Sport, Politik, Schauspiel und Musik aus ganz Deutschland angemeldet haben, um mit Christine Streich ins Gespräch zu kommen. Die Namen werden wir allerdings erst nennen, wenn wir genau wissen, wie es weitergehen wird.“

Der Siegerbeitrag ist in der Mediathek unter http://www.mmv-mediathek.de/sendungen/rok-tv/6485-prominente_zum_anfassen.html zu sehen und wird in den kommenden Tagen erneut im Programm von rok-tv ausgestrahlt.

Beim „Goldenen rok-Star 2012“ wurden auch die am zweit- und drittbesten bewerteten Videobeiträge der Mediathek ausgezeichnet. Den zweiten Platz belegte die Folge 1 der Mini-Serie „Bravo 5“. In der Serie setzen sich Regisseur und Filmemacher Florian Dedio und sein Team kritisch mit dem Bundeswehreinsatz im Ausland auseinander. Interessierte können sich die Folge in der Mediathek unter http://www.mmv-mediathek.de/suche/index.html?find=Bravo+5 ansehen. Platz drei erreichte der Live-Mitschnitt eines Konzertes der Rockgruppe „Die Bonkers“, ebenfalls produziert von Detlev Bonnekoh.

Der „Goldene rok-Star“ wird jährlich von rok-tv vergeben. Dabei handelt es sich um eine Skulptur, einen vergoldeten Mann, der dem amerikanischen „Oscar“ nachempfunden ist.