1/2014 vom 07.01.2014

FLIMMO-Ausgabe 1/2014 jetzt kostenlos erhältlich

Titelthema: (K)ein Fall für Kinder? Krimis im TV

München. „Ich mag das nicht so, wenn Menschen ermordet werden. Das finde ich ein bisschen eklig.“ (Tom, 9 Jahre) Für die aktuelle Ausgabe hat FLIMMO Kinder zum Thema Krimis befragt. Viele kommen offenbar mit Sendungen aus dem Erwachsenenprogramm in Berührung. Mord und Todschlag, Kindesmisshandlung oder Gewalt in der Familie – Krimis für Erwachsene sind meist nicht für Kinder geeignet. Brutale Bilder prägen sich ein, dem teils komplizierten Ablauf bei der Aufklärung der Fälle können sie kaum folgen.

Aber auch für junge Krimi-Fans gibt es zahlreiche Filme, Serien, Hörspiele oder Bücher, in denen nach Herzenslust mitgerätselt und mitgefiebert werden kann. TKKG, Die drei ??? oder Die Pfefferkörner sind bereits seit Jahrzehnten beliebt. Hier sind Kinder die Hauptakteure, die auf eigene Faust den Dingen auf den Grund gehen und dabei fest zusammenhalten. Spannung ist garantiert und auch schwierige Themen wie Drogenkonsum oder Missbrauch werden auf kindgerechte Art behandelt. Neue Sendungen wie Krimi.de stehen den Erwachsenenkrimis in nichts nach, auch wenn die Inszenierung auf die jungen Zuschauer zugeschnitten ist.

Warum Krimis in Deutschland so beliebt sind, was Eltern zu diesem Thema noch wissen sollten und eine Zusammenstellung von spannenden Detektivgeschichten für jedes Alter – das alles finden Sie in der neuen FLIMMO-Ausgabe.

Weitere Texte im FLIMMO 1/2014:

          • Rundum vermarktet: Löwenzahn
          • Durchgezappt: Disney Channel, ProSiebenMAXX
          • Sendungen im Fokus: Woozle Goozle; taff

Wie immer gibt es die komplette Broschüre auch als PDF zum Herunterladen auf www.flimmo.tv.
Pressekontakt: Nina Schneider, Telefon 089/63 808 279, E-Mail: nina.schneider@blm.de.

Der FLIMMO ist in vielen Apotheken, Arztpraxen und Bibliotheken kostenlos erhältlich. Öffentliche Bezugsstellen finden Interessierte im Internet unter: www.flimmo.tv/bezugsstellen. Einzelabos für Eltern und kostenlose Probeexemplare gibt es unter: Programmberatung für Eltern e.V., Heinrich-Lübke-Str. 27, 81737 München Telefon: 089/63808-279, E-Mail: vertrieb@flimmo.tv. Der FLIMMO ist ein Programmratgeber für Eltern. Er bespricht das Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Neben dem Kinderprogramm werden auch solche Sendungen berücksichtigt, die sich zwar an Erwachsene richten, aber bei Kindern zwischen drei und 13 Jahren ebenfalls beliebt sind. Bewertet wird, wie Kinder in unterschiedlichem Alter mit bestimmten Fernsehinhalten umgehen und diese verarbeiten. Der FLIMMO betrachtet das Programm also stets aus der Kinderperspektive. Der FLIMMO ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. Mitglieder sind dreizehn Landesmedienanstalten und das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI). Mit der Durchführung ist das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis beauftragt.

Herausgeber • Programmberatung für Eltern e.V. • c/o Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) • Heinrich-Lübke-Straße 27 • D-81737 München Telefon +49/89/63 808-280 • Telefax +49/89/63 808-291 • herausgeber@flimmo.tvwww.flimmo.tvwww.flimmo-fachportal.de; Redaktion FLIMMO • c/o JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis • Pfälzer-Wald-Straße 64 • D-81539 München Telefon +49/89/680 707 35 • Telefax +49/89/689 891 11 • redaktion@flimmo.tvwww.flimmo.tvwww.flimmo-fachportal.de