15/2006 vom 29.11.2006

Landesrundfunkausschuss genehmigt Haushalt 2007 für Landesrundfunkzentrale

In seiner 166. Sitzung am 29. November 2006 genehmigte der Landesrundfunkausschuss den Haushalt der LRZ für das Jahr 2007. Der Einnahmeanteil von ca. 2,4 Mio. Euro aus der Rundfunkgebühr wird zum großen Teil für die Förderung der technischen Infrastruktur der privaten Rundfunkveranstalter, der Medienkompetenzförderung und die Arbeit der Offenen Kanäle in Rostock und Neubrandenburg sowie deren Außenstellen in Schwerin, Greifswald und Malchin aufgewendet.

Des Weiteren beschloss der Landesrundfunkausschuss die erneute Ausschreibung von Übertragungskapazitäten für Lokalfernsehen in der Kabelanlage Güstrow. Interessenten können sich ab 04.12.2006 (Tag der Ausschreibung im AAz des Amtsblatts Mecklenburg-Vorpommern) bis zum 03.01.2007 bei der Landesrundfunkzentrale Mecklenburg-Vorpommern für die Lokalfernsehzulassung bewerben. Anforderungen und Einzelheiten sind dem Amtsblatt oder dem Internet unter www.lrz-mv.de zu entnehmen.