17/2016 vom 19.05.2016

Medienkompetenz-Preise M-V 2016 gehen nach Waren (Müritz), Themenpreis geht nach Altenkirchen (Rügen)

Die drei besten Projekte ausgezeichnet

Foto

Der von der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ausgelobte Medienkompetenz-Preis M-V 2016 sowie der Themenpreis mit dem Schwerpunkt „Nachhaltige Zukunft“ der Akademie für Nachhaltige Entwicklung (ANE) sind am Nachmittag in der Hochschule für Musik und Theater Rostock vergeben worden.

Ausgezeichnet wurden in der Kategorie „Außerschulische Projekte“ das

Richard-Wossidlo-Gymnasium Waren (Müritz)
und die RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte (RAA MV)
für das Video-Projekt
„LIFE BELONGS TO THE LIVING“.

Inhalt: Das Medienprojekt „LIFE BELONGS TO THE LIVING“ verbindet medienpädagogische Arbeit mit historisch-politischer Bildungsarbeit für Schülerinnen und Schüler und soll den Jugendlichen die Zeit des Nationalsozialismus mit seinen Schrecken und weitreichenden Folgen vermitteln. Persönliche Begegnungen mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die filmische Aufarbeitung persönlicher Schicksale als Dokumentarfilm von Schülerinnen und Schülern für Schülerinnen und Schüler und die Umsetzung einer Ausstellung über das jüdische Leben in Waren (Müritz) während des Nationalsozialismus machen so Geschichte für junge Menschen erlebbar.
Kontakt: d_rother@rwg-waren.de; raabatz@raa-mv.de


In der Kategorie „Schulische Projekte“ wurde ausgezeichnet das

Sonderpädagogische Förderzentrum „Pestalozzi“ Waren (Müritz)
für das Video-Projekt „Flugversuche“.

Inhalt: „Flugversuche“ haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b des Sonderpädagogischen Förderzentrums „Pestalozzi“ in Waren mit dieser filmischen Arbeit gewagt. Im Herbst 2015 erarbeiteten sie eine Filmidee und setzten diese um. Es ging um ein für alle Beteiligten aktuelles Thema: Konflikte in der Schule und wie sie zu lösen sind. Die Jugendlichen entwickelten in der Zeit des gemeinsamen Arbeitens ein großes Interesse am Filmen, nahmen Herausforderungen an und wuchsen über sich hinaus. Das Projekt wurde gemeinsam mit der Warener RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte (RAA MV) und dem Kultur- und Kunstverein Waren e.V. realisiert.
Kontakt: info@blog-foerderzentrum-waren.de

Der Themenpreis mit dem Schwerpunkt „Nachhaltige Zukunft“ ging an den

Schulverein der Regionalen Schule Altenkirchen e.V.
für das Video-Projekt „Die Fischer auf Rügen – ein Beruf im Wandel der Zeit“.

Inhalt: Die Anzahl der aktiven Küstenfischer auf Rügen nimmt stetig ab. Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule „Windland“ in Altenkirchen besuchten einige der letzten Fischer der Halbinsel Wittow und berichten über deren Arbeit und Probleme. Sie interviewten je einen der wenigen Auszubildenden und Ausbilder in M-V. In diesem Projekt waren acht interessierte Jugendliche von der Projekt-Idee über das Drehbuch bis hin zum Filmschnitt aktiv. So entstand unter medienpädagogischer Anleitung der Stralsunder Medienwerkstatt Identity Films e.V. ein Dokumentarfilm.
Kontakt: schule.altenkirchen@freenet.de

PM "Medienkompetenz-Preise M-V 2016 gehen nach Waren (Müritz), Themenpreis geht nach Altenkirchen (Rügen) (271 KB)