14/2007 vom 29.11.2007

Landesrundfunkausschuss genehmigte Haushalt 2008 für Landesrundfunkzentrale

In seiner 177. Sitzung am 28. November 2007 genehmigte der Landesrundfunkausschuss den Haushalt der LRZ für das Jahr 2008. Der Einnahmeanteil von ca. 2,5 Mio. Euro aus der Rundfunkgebühr wird zum großen Teil für die Förderung der Medienkompetenzförderung, für die Förderung der technischen Infrastruktur von privaten lokalen Rundfunkveranstaltern sowie die Arbeit der Offenen Kanäle in Rostock und Neubrandenburg und deren Außenstellen (Schwerin, Greifswald, Malchin) aufgewendet.