66/2019 vom 17.11.2019

Das verflixte 7. Jahr überstanden

Erfolgreiches Projekt der Medienscouts MV geht weiter

Bildunterschrift: Die 15. Generation der Medienscouts MV wurde in Schwerin ausgebildet.

Bildunterschrift: Die 15. Generation der Medienscouts MV wurde in Schwerin ausgebildet.

Quelle: Sabine Münch

Der 15. Ausbildungsdurchgang der Medienscouts MV fand vom 15. bis 17. November 2019 im AWO Feriendorf Mueß in Schwerin statt. Wieder wurden über 30 Jugendliche aus ganz Mecklenburg-Vorpommern zu Medienscouts MV ausgebildet. Wissen und Materialien über Privatsphären-Check, Fallen im Netz, Apps und Einstellungen gehören dann in das Survival-Kit der Jugendlichen, die unter anderem aus Rostock, Greifswald, Pasewalk, Schwerin, Ribnitz-Damgarten, Anklam und Parchim kamen.

Nach dem Wochenende können die Medienscouts MV nun ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Freunde über diese Themen informieren und ihre Fragen beantworten. „Wir werden einen Medienthementag für die 8. Klassen an unserer Schule durchführen“, sagen Joyce und Lea als ausgebildete Medienscouts MV. Die bis heute ausgebildeten Medienscouts MV haben bis jetzt rund 25.000 Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern erreicht.

„Ich freue mich immer wieder, dass sich die Jugendlichen so engagiert in das Projekt einbringen“, so Friedhelm Heibrock, Geschäftsführer des Landesjugendringes M-V und Projektpartner der Medienscouts MV. Medienscouts werden als sogenannte Peers ausgebildet und vor allem im eigenen Umfeld und an ihrer Schule wirksam. „Das erfordert schon sehr viel ehrenamtliches Engagement: Sowohl das Wochenende der Ausbildung ist sehr zeit- und arbeitsintensiv als auch der Einsatz hinterher an der Schule ist von viel Enthusiasmus der Jugendlichen geprägt“, so Friedhelm Heibrock weiter. Wir bedanken uns für das Engagement der Medienscouts MV!

Die nächste Medienscout-Ausbildung findet vom 20. bis 22. März 2020 in Waren (Müritz) statt. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter www.medienscouts-mv.de.

Gemeinsame Pressemitteilung "Das verflixte 7. Jahr überstanden" (155 KB)