13/2021 vom 28.01.2021

Nachruf. Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern gedenkt Eckart Ohse

Am 15. Januar 2021 ist unser ehemaliger Vorsitzender des Landesrundfunkausschusses Mecklenburg-Vorpommern, Herr Eckart Ohse, im 88. Lebensjahr verstorben. Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) gedenkt des langjährigen Vorsitzenden des Landesrundfunkausschusses M-V.

Herr Ohse war von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in den Landesrundfunkausschuss M-V entsandt worden und leitete diesen vom 14. November 1991 bis zum 30. Januar 2002.

Maßgeblich war Herr Ohse am Aufbau der Landesrundfunkzentrale M-V und der Gestaltung der Rundfunklandschaft in den 90er Jahren in Mecklenburg-Vorpommern beteiligt. Er hatte wesentlichen Anteil an den Entscheidungen zur Frequenzzuordnung an den öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk in Mecklenburg-Vorpommern. Diese prägen die Rundfunklandschaft in Mecklenburg-Vorpommern bis heute.

Besonders hervorzuheben ist sein Engagement, mit dem er ab 1995 die Gründung der Offenen Kanäle in M-V – zunächst als Rundfunkversuche – maßgeblich unterstützt und vorangebracht hat.

Herr Ohse wird uns stets als sehr kompetenter und engagierter Vorsitzender in Erinnerung bleiben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen.

Im Namen des Medienausschusses Mecklenburg-Vorpommern und der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Marleen Janew
Vorsitzende des Medienausschusses Mecklenburg-Vorpommern                                 

Bert Lingnau
Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

PM "Nachruf. Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern gedenkt Eckart Ohse" (132 KB)