36/2021 vom 30.03.2021

Neubau einer Antenne am Sendemast in Schwerin für mehr Programmvielfalt im Digitalradio

Arbeiten im April und Mai führen zu zeitweisen Beeinträchtigungen des DVB-T2- und UKW-Empfangs

Pressemitteilung der Media Broadcast vom 29.03.2021

Köln, 29. März 2021 – Zur Verbesserung und Erweiterung des digitalen Hörfunkempfangs über DAB+ in der Region Schwerin werden im April und Mai 2021 umfangreiche Antennenumbauten am Sendemast in der Landeshauptstadt durchgeführt. Nach Beendigung der Arbeiten sind in einem deutlich größeren Empfangsgebiet dann über 30 digitale Hörfunkprogramme zu empfangen, darunter die bis zu 16 Programme des 2. DAB+ Bundesmux.

Durch die Umbauarbeiten kann es im Stadtgebiet und dem Umland zu zeitweisen Beeinträchtigungen und Unterbrechungen beim Empfang von Fernsehprogrammen via DVB-T2 HD und freenet TV sowie beim Radioempfang via UKW kommen, deren Sendeantennen sich ebenfalls an dem Mast befinden. Betroffen davon sind TV-Programme von ARD, NDR, ZDF sowie private Programme des freenet TV Pakets und Hörfunkprogramme des NDR, Deutschlandradio und privater Radiosender.

Foto

Der Umbau wurde so geplant, dass die Einschränkungen für alle Empfangsarten auf ein absolutes Minimum reduziert sind. So finden zum Beispiel viele der Maßnahmen nachts statt, sofern die Arbeitsbedingungen dies zulassen. Wochentags in den Abendstunden und an den Wochenenden (mit Ausnahme von zwei Samstagen) finden keine Arbeiten statt, zu diesen Zeiten ist der Empfang aller Programme normal möglich.
Media Broadcast bittet die Zuschauer und Hörer um Verständnis. Die Einschränkungen beim Sendebetrieb sind zum Schutz der Monteure bei den Arbeiten im Umfeld der Antennen zwingend notwendig.

Media Broadcast-PM Antennenumbau Schwerin (130 KB)