38/2021 vom 08.04.2021

True Crime, Talk und Tanzmusik – neue Sendungen bei radio 98eins

Mit fünf neuen Formaten setzt der Lokalsender neue inhaltliche Akzente

Fünf neue Sendungen bereichern ab April das Programm von radio 98eins. Damit erweitert der ehrenamtlich gestaltete Lokalsender sein Repertoire um zeitgemäße, spannende Themen und sorgt für eine noch größere musikalische Vielfalt.

Den Anfang macht die Sendung „Lesezeichen“, welche am 8. April, um 21.00 Uhr Premiere feiert und fortan 14-tägig ausgestrahlt wird. Das Redaktionsteam dieser Sendung, zu dem u. a. auch eine Buchhändlerin und eine Verlagsmitarbeiterin gehören, analysiert Texte, rezensiert Bücher, stellt Autor:innen vor und lässt immer wieder auch völlig subjektive Einschätzungen und Erfahrungen in die Sendung mit einfließen. Damit bietet radio 98eins den Greifswalder:innen ein ebenso informatives wie unterhaltsames Literaturmagazin.

Die Unterhaltung steht auch bei „Ein Blick ins Glas“ im Vordergrund. In dem neuen Talk-Format am Samstagabend sind regional bekannte Persönlichkeiten zu Gast, um mit den Moderator:innen des Senders über Themen zu reden, mit denen man sie normalerweise nicht in Verbindung bringt. So wolle man zum Beispiel mit Autor:innen über Kleintierzucht sprechen, mit Geschäftsführer:innen über Astrologie, „oder mit Stefan Fassbinder über Videospiele!“, so die spontane Idee von Paul Bark, der als stellvertretender Chefredakteur das neue Format mit betreut. Die Sendung wird am 17. April, um 19.00 Uhr zum ersten Mal ausgestrahlt.

Krimi-Fans kommen ab sofort jeden zweiten Donnerstag auf ihre Kosten: Ab dem 15. April wird künftig 14-tägig um 20.00 Uhr das neue True Crime-Format „Tatort Radio“ gesendet, worin die Moderatoren Josefin Hagen und Marius Fischer über reale Verbrechen und ungelöste Kriminalfälle berichten und diskutieren.

Musik-Enthusiasten bekommen samstags und sonntags neues Futter: Die Sendung „Schizophrenie“ (Erstausstrahlung: 17. April, 22.00 Uhr) spielt elektronische Tanzmusik ab 120 bpm aufwärts. Sub-Genres wie Tech-House, Drum’n’Bass oder Trance finden hier ihren Platz und sorgen für Party-Stimmung am Samstagabend. In eine ganz andere Richtung geht „1-3-5“ (Erstausstrahlung: 18. April, 20.00 Uhr, fortan 14-tägig). Namentlich an den Aufbau eines Dreiklangs angelehnt, geht es in dieser Sendung um das Phänomen polyphone Musik.

Neben den neuen Sendungen sind auch langjährige Konstanten wie der beliebte „Schlagerexpress“, die Metal-Sendung „Obscurissimo“ oder der „Kulturbeutel“ weiterhin Bestandteil des facettenreichen Lokal-Programms aus und für Greifswald.

PM "True Crime, Talk und Tanzmusik – neue Sendungen bei radio 98eins" (202 KB)