43/2021 vom 20.04.2021

FiSH 2021 goes online

Sicher, aber live für alle

Das renommierte FiSH – Filmfestival im Rostocker Stadthafen geht dieses Jahr in die 18. Auflage und findet vom 29. April bis 2. Mai statt. Normalerweise zieht das Kurzfilmprogramm ca. 3.500 Gäste in die Spielstätten entlang der Warnow, doch die Pandemie beschert den Organisierenden momentan stürmische See. Leider kann FiSH 2021 aus diesem Grund nicht mit Publikum vor Ort durchgeführt werden.

Digitalisierung des Festivals
Um die Festivaldurchführung für alle Beteiligten so sicher wie möglich zu gestalten, hat sich das FiSH-Team dazu entschlossen, das gesamte Wettbewerbsprogramm inklusive aller Filmgespräche und Jurydiskussionen auch in diesem Jahr nur im Livestream anzubieten. Hierzu wird der Rostocker M.A.U. Club in eine Produktionsstätte verwandelt, aus der live gesendet wird. Das FiSH-Publikum kann alle Filme und Gespräche von Zuhause aus anschauen.

Insgesamt werden 43 Kurzfilme von Filmschaffenden aus Deutschland und dem Ostseeraum präsentiert. Nach jedem Film wird ein Filmgespräch per Live-Video mit den FiSH-Moderatoren im M.A.U. und den Filmschaffenden zuhause geführt. Außerdem werden die Jurys für die Wettbewerbe JUNGER FILM und OFFshorts live vor Ort die gesehenen Filme besprechen und über die Preisvergabe abstimmen. Zusätzlich kann das Publikum per Online-Voting für den Publikumspreis abstimmen.

Auch die Vergabe der Medienkompetenz-Preise Mecklenburg-Vorpommern 2021 wird in einem Livestream aus dem M.A.U. Club gesendet und bildet am Donnerstag, dem 29. April, den Auftakt des diesjährigen FiSH.

Live und Linear
Zusätzlich zum Wettbewerbsprogramm startet am 29. April um 18 Uhr das neue Format FiSH TV. In dem eigens konzipierten Online-Fernsehen werden auf vier verschiedenen Kanälen unter anderem Live-Talks, Musikvideos, Quizshows, Kurzfilmprogramme, Dokumentationen und andere Überraschungen präsentiert. Dieses zusätzliche Festivalangebot ermöglicht die Kulturstiftung des Bundes aus dem Programm Neustart Kultur - DIVE IN.

Eine Website - alle Inhalte
Alle Informationen zum Festival, dem Online-Programm sowie Updates zur Durchführung sind ab sofort auf der Festivalwebsite www.fish-festival.de zu finden.

PM "FiSH 2021 goes online" (1.57 MB)