11.02.2008

Medienkompass - ein Wegweiser durch den digitalen Mediendschungel

Die Landesrundfunkzentrale M-V (LRZ) und die Neue Verbraucherzentrale Mecklenburg- Vorpommern e.V. sorgen mit einem neuen Service-Angebot für Orientierung im Mediendschungel. Der "Medienkompass" ist ein Nachschlagewerk für die Verbraucherinnen und Verbraucher rund um die Themenbereiche digitales Fernsehen, Internet und Telekommunikation.

Cover: Medienkompass - ein Wegweiser durch den digitalen Mediendschungel

Die sich rasend schnell verändernde Welt der digitalen Medien stellt die Verbraucher vor große Herausforderungen. Von Podcasts über VoIP bis zum Triple-Play - nicht jeder findet sofort Zugang zu den neuen Techniken und Angeboten. Auch wenn es um den Kauf von neuen Geräten oder den Abschluss von Verträgen geht, ist die Verunsicherung mitunter groß. Hier setzt der "Medienkompass" an und bietet mit Hilfe von Infoblättern notwendiges Hintergrundwissen und nützliche Tipps. Checklisten und Experten-Empfehlungen runden das serviceorientierte Angebot ab.


Der Medienkompass gibt einen Überblick über die technischen Errungenschaften und Entwicklungen auf dem Markt und liefert darüber hinaus auch das nötige Rüstzeug, um Verbrauchern den Weg in die digitale Medienwelt zu ebnen. Mit Hilfe einzelner Themenblätter können potenzielle Nutzer viel besser entscheiden, was für sie aus dem digitalen Warenangebot nützlich ist und auf welche Dinge sie beim Kauf achten sollten.
Inhaltlich verantwortlich für den "Medienkompass" zeichnen mit Ulrich Freyer und Martin Koch zwei renommierte Fachautoren. Diplom-Ingenieur Ulrich Freyer war langjähriger Leiter des Bereichs Technik der Landesmedienanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und ist Vorsitzender des Beirats des Deutschen Instituts für Breitbandkommunikation (dibkom). Martin Koch arbeitet als Medienjournalist für verschiedene Fachzeitschriften und Verlage.


Der Medienkompass ist nun auch über die Beratungsstellen der Neuen Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern und über die Offenen Kanäle der Landesrundfunkzentrale M-V in Rostock und Neubrandenburg erhältlich.