26.03.2009

ALM - Programmbericht 2008

Programmforschung und Programmdiskurs

Cover: ALM - Programmbericht 2008

Was ist ein Programm? Mediennutzer stellen sich diese Frage sicher eher selten. Sie rezipieren Inhalte - ungeachtet ihrer Form - lieber, als unnötige Fragen nach Linearität oder Non-Linearität zu stellen. Vielleicht zählt eben doch allein die Funktion und die Form folgt lediglich? Gesetzgeber und die Aufsicht müssen sich jedoch mit solchen Formfragen befassen, die vielleicht doch nicht so unbedeutend sind, wie sie zu sein scheinen.

Die Tatsache, dass wir jährlich den Programmbericht veröffentlichen und die Programmstrukturanalyse durchführen, dass wir Programme beaufsichtigen und in einen Programmdiskurs eintreten, legt die Vermutung nahe, dass es mit dem Programm an sich doch irgendetwas auf sich hat. ...  

(aus dem Vorwort)

 

 

Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der
Landesmedienanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (ALM)

Verantwortlich für die Herausgeber:
Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) - Thomas Langheinrich

ZAK-Beauftragter für Programm und Werbung - Prof. Dr. Norbert Schneider


Der ALM-Programmbericht 2008 ist über die Landesrundfunkzentrale M-V erhältlich (solange der Vorrat reicht) und kann telefonisch unter 0385/55 88 119 und über unsere email-Adresse info@lrz-mv.de bzw. über den VISTAS-Verlag Berlin (ISBN 978-3-89158-497-2 (19,00 €) bestellt werden.