29.05.2009

Medien- und IT-Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Entwicklung, Stand und Perspektiven

Cover: Medien- und IT-Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Im Jahr 2006 hatte die Landesrundfunkzentrale erstmals ein Forschungsprojekt in Auftrag gegeben, das den Medienwirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern näher untersuchen sollte. Die Ergebnisse sind im Jahr 2007 publiziert worden. Zwei jähre später - Mitte 2008 - wurde die nun vorliegende zweite Untersuchung zu diesem Gegenstand initiiert. In beiden Fällen war von vornherein klar, dass die Medienwirtschaft nicht eine der tragenden Säulen des wirtschaftlichen Lebens in dem nordöstlichen Bundesland bilden würde. Beide Untersuchungen gingen vielmehr von dem Gedanken aus, dass Medienwirtschaft - und somit Medien generell - an jedem Standort grundsätzlich eine wichtige Bedeutung haben und unverzichtbar sind. Den Medien und der Medienwirtschaft kommt an jedem Standort eine Art Schlüsselposition zu: Sie bilden eine Art Infrastruktur, die für jedes Wirtschaften heute unerlässlich ist. Im Grunde ist jede Branche, jeder Betrieb und letztlich auch jeder Einzelne in seiner jeweiligen Existenz in vielschichtiger Weise davon betroffen bzw. macht davon Gebrauch.

 

aus dem Vorwort

Medienwirtschaft (1.1 MB)