Über uns & Team

Die Außenansicht des Mediatops Rostock

Mediatop Rostock

Der Mediatop Rostock ist der ehemalige Rostocker Offene Kanal (rok-tv) Fernsehen der Medienanstalt M-V in der Hanse-und Universitätsstadt, welcher sich vom klassischen Bürgersender zum Medienbildungszentrum entwickelt hat. Unter dem seit Sommer 2021 neuen Namen gehen die Angebote weit über das Produzieren einer eigenen TV-Sendung hinaus. Das Wort Mediatop ist dabei eine Mischung aus den Wörtern „Medium/Medien“ und „Biotop“. Ein Mediatop ist also ein geschützter Raum zum Lernen über Medien, mit Medien und zum Ausprobieren, Produzieren sowie Reflektieren

In regelmäßigen Kursen, Fachtagen, Workshops und weiteren Bildungsveranstaltungen werden gesellschaftlich und medienpädagogisch relevante Themen zur Digitalisierung und zu ethischen Fragestellungen wie z. B. Nachrichtenkompetenz, Umgang mit sozialen Netzwerken, Jugendmedienschutz, Datenschutz, Urheberrecht, Cybermobbing und Mediensucht uvm. bearbeitet. Selbstentdeckend, emanzipatorisch und reflexiv können unterschiedliche Erscheinungsformen digitaler Medien mit praktischer Projekterfahrung bearbeitet und deren Wirkung und Einfluss auf die Gesellschaft reflektiert werden. Spielfilm, Erklärfilm, Foto- oder Videostory, TV-Talksendung aus dem TV-Studio, journalistische Formate wie Videoreporter oder Trickfilm, Podcast… Vieles ist möglich!

Der Mediatop Rostock  ermöglicht als „Offener Kanal“ nach wie vor die Verwirklichung des Grundgesetzes „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...“. Der Mediatop Rostock will anregen, Fernsehen und digitale Beiträge selber zu gestalten. Dabei werden kommunale Prozesse widergespiegelt, lokale Kommunikationen angeregt sowie die Arbeitsweise des Fernsehens durchschaubar und erlebbar gemacht.

Sören KöhnLeiter Mediatop Rostock
Sabine MünchMedienpädagogin (Medientrecker)
Anja SaretzVerwaltung Mediatope
Christian ThomMedienassistent